Mittwoch, 20. August 2008

Puten-Geschnetzeltes mit Zucchini

Gestern war irgendwie einer dieser Tage, bei denen nichts so läuft, wie geplant. Und so war auch keine Zeit, groß einzukaufen. Also schnell eine Stück Bio-Putenbrust aus der "Gfriere" geholt. Ahhh, noch vier kleine Zucchini da und ... Reis paßt immer.
Und so gab es ein schnelles, einfaches und gutes Abendessen, das man natürlich auch mit Huhn oder Kalb zubereiten kann.


Puten-Geschnetzeltes mit Zucchini

  • 2 EL Olivenöl
  • 10 g Butter
  • 300 g Putenbrust
  • 3 Schalotten
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Sahne

Für die Zucchini:

  • 4 EL Olivenöl
  • 4 kleine Zucchini
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zweig frischer Thymian

Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Olivenöl und Butter erhitzen, Schalotten zufügen, glasig anbraten. Dann die kleingeschnittene Putenbrust zugeben und auch braten. Wenn die gewünschte "Bräune" erreicht ist, mit Weißwein ablöschen und nur noch leicht köcheln lassen. Salzen und Pfeffern. Nach 5 Minuten Sahne zugeben und nach ein bißchen einreduzieren lassen.

Parallel Olivenöl in einem Pfännchen erhitzen. Die in kleine Würfel geschnittenen Zucchini im Olivenöl leicht anbraten und dann bei kleiner Hitze nach Geschmack kurz ziehen lassen oder vollständig garen. Dabei einen Zweig Thymian dazugeben und kurz vor dem Servieren wieder entfernen. Salz und Pfeffer nicht vergessen.

Beilage bei uns: Basmatireis

Keine Kommentare: