Mittwoch, 22. Oktober 2008

D - München - "Allianz-Arena"

Gestern abend blieb die Küche kalt.

Die Waben der Allianz-Arena in Bayern-Rot

Der Herr der Cucina und ich waren zum Champions-League-Spiel Bayern München gegen AC Florenz in die Allianz-Arena eingeladen. Also nach der Arbeit Kostümchen runter und rein in die warmen Freizeitklamotten.

In der Arena gibt es drei Arten von Sitzplätzen: Die VIP-Boxen, die Business-Plätze und die Normalen.


Wenn man das Ganze mal von der essen-technischen Seite betrachten will (wir sind ja schließlich in einem Koch-Blog):

In den VIP-Boxen gibt es Catering - meist vom Feinsten - je nach Box-Mieter. Hat man dagegen einen Business-Platz, dann gibt es ein kaltes und warmes Buffet mittlerer Qualität, wobei sich das Buffet dreimal verschieden darstellt. Vor dem Spiel Vorspeisen, Hauptspeisen - vorallem bayerisch und italienisch geprägt, in der Halbzeit Nachspeisen und Käse und nach dem Spiel so etwas wie ein "Mitternachtssnack": Gulaschsuppe, Würstel aber auch nochmals Süßes.
In beiden Bereichen gibt es viele, viele Fernseher. Raus auf die Tribüne muß man nicht mehr.

Wir hatten diesmal einen normalen Platz - im Bratwurstbereich. Diese Plätze sind mir die liebsten. Denn wenn ich ins Stadion gehe, will ich auch Fußball schauen und nicht nur essen. (Auch wenn ich wirklich kein Bayern-Fan bin.)


Die kulinarische Vielfalt hält sich hier aber in Grenzen: Weiße und rote Bratwurst (die weiße ist nicht unbedingt zu empfehlen), Sandwich, Pommes.
Und während Champions-League-Spielen gibt es auch nur alkoholfreies Bier ... also lieber gleich zu Wasser, Cola oder Apfelsaftschorle greifen!

Falls es jemand interessiert: 3 - 0 ging das Spiel aus. Bayern hat seine Chancen einfach gut verwertet, Florenz vergab zu viele. Ein turbulentes, schnelles Spiel, das Spaß gemacht hat.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

dass Du das Endresultat mitbekommen hast ? Ich hätte vor lauter Beschäftigung mit Essen das Spiel verpasst.

Nathalie hat gesagt…

har, har! ;-)

Eva hat gesagt…

Ich war mein ganzes Leben noch nicht live bei einem Fußballspiel - da würde mich nicht mal ne gute Wurst hinkriegen ...schäm!!!!

bolliskitchen hat gesagt…

mich kriegt man nicht zu einem Fussballspiel, auch nicht mit Champus und Hummer im VIP Bereich....

Bratwurst gibt's auch woanders.....

3:0 für wen?

Nathalie hat gesagt…

@eva
@bolli
Es lohnt sich aber wirklich mal, Stadion und Atmosphäre sind wirklich toll. ... und vergesst das Essen!

@bolli
;-)) Man merkt, daß Du keine "Fußballerin" bist. Die erste Ziffer steht immer für die Heim-, die zweite für die Gast-Mannschaft. Also 3 Tore für Bayern, 0 für Florenz

lavaterra hat gesagt…

Sehr schöner Bericht, der mich auch an meinen ersten und einzigen Besuch in der Arena (Normalbereich)erinnert. Gespielt hat 1860 gegen Paderborn und diese geballte Menge Mensch im (grandiosen) Stadion war schon sehr beeindruckend. Empfehlenswert auch für "Nicht-Fußball-Interessierte"

Anonym hat gesagt…

Um ehrlich zu sein, das Spiel war gut, die Würstel schlecht.
Und außerdem: bolli hat Recht, findet zumindest die Küchenschabe