Mittwoch, 3. Dezember 2008

I - Venedig - "Palazzo Stern" und Markt


Wir haben ein verlängertes Wochenende in Venedig hinter uns und am Sonntagabend die Stadt bei wenig Hochwasser verlassen. D.h. das außergewöhnliche Acqua alta am Montag haben wir nicht mehr mitbekommen.


Es war nicht unser erstes Mal in Venedig, aber wir haben das erste Mal direkt in der Stadt und auch noch am Canal Grande übernachtet. Da es - so sind sich der Herr der Cucina und ich einig - auch das schönste Hotel war, in dem wir je waren, möchte ich kurz darüber berichten:
Durch ein wirklich unglaublich gutes Angebot sind wir im Palazzo Stern gelandet. Wie gesagt direkt am Canal Grande gelegen, hat es vor 8 Monaten erst eröffnet, davor war es der Privat-Palazzo von "Madame Stern". Alle Räume sind wunderschön hergerichtet, Murano-Leuchter überall, ein Treppenhaus wie in der Alhambra, gepflegt bis ins Detail, hier hat tatsächlich jemand ein Auge darauf. Insgesamt bei einem passendem Angebot ohne Einschränkung zu empfehlen.

Hier ein paar Impressionen:

Außen

Treppenhaus

Flur (ehemalige Kapelle)

Bar (von der Terrasse am Canal Grande aufgenommen)


Aber wir haben natürlich auch gut gegessen - Empfehlungen folgen - und sind auch an einigen
Schlemmereien auf dem Markt vorbeigekommen:


Rückenmark vom Rind



Fohlen-Lendchen

Pferde- und Esel-Salami

und ein neckisch blickendes Federvieh

Und auch in Venedig gibt es Weihnachtsmärkte - man glaubt es kaum:



Kommentare:

Eva hat gesagt…

Danke für die wunderschönen Fotos und Eindrücke - da ich noch nie in Venedig war, ist dies doch ein Einstieg :-)

bolliskitchen hat gesagt…

ich finde Venedig im Herbst am schönsten!

Schöne Bilder, und, hattet Ihr auch Gummistiefel mit?

lamiacucina hat gesagt…

das würde mich auch reizen, ich war noch nie dort. Neugotik und maurisch und gepflegt. Wart Ihr mit dem Zug ?

Nathalie hat gesagt…

@Eva
Venedig lohnt sich auf jeden Fall, am besten im Spätherbst, wenn man nicht von Touristenmassen zermalmt wird.

@Bolli
Ja, hohe Gummistiefel waren dabei und gehören im Winter zur Standard-Ausrüstung für Venedig.

@lamiacucina
Ja, von München direkt mit dem EC nach Venedig und dann nur noch mit dem Vaporetto genau vors Hotel.
SBB Basel - Verona - Venedig gibt es auch! ;-))
(Nähere Infos auch gerne direkt)

lavaterra hat gesagt…

Danke für den informativen Reisebericht. Venedig steht nämlich auch noch auf der to-do-liste.

Josie hat gesagt…

Grrrrrrrrrrrrr...Da werde ich mal wieder grün-gelb-blau vor Neid!!!! Und diese Bilder...Heul! Warum bin ich nur hier am Niederrhein!!???verflixt. Managgia la Madonna!

Nysa hat gesagt…

wunderschön!!! war im sept. 95 das erste und letzte mal in venedig. manchmal hab ich sehnsucht...

Uschi hat gesagt…

Hi,

schöne Venedig Bilder nur ein kleiner Fehler in der Bildunterschrift "Nervetti sind die herausgezogenen Sehnen der Kalbsfüße und kein Rinderrückmark".
Gruß Uschi :-)

Anni hat gesagt…

Venedig lohnt sich auf jeden Fall, am besten im Spätherbst, wenn man nicht von Touristenmassen zermalmt wird. Schöne Bilder, und, hattet Ihr auch Gummistiefel mit? Ansonsten danke für die wunderschönen Fotos und Eindrücke!

Annika hat gesagt…

Venedig lohnt sich auf jeden Fall, am besten im Spätherbst, wenn man nicht von Touristenmassen zermalmt wird. Ansonsten Danke für die wunderschönen Fotos und Eindrücke und weiterhin eine schöne Reise!

Jana hat gesagt…

Danke für den informativen Reisebericht. Venedig steht nämlich auch noch auf der to-do-liste. Wart Ihr mit dem Zug? Liebe Grüße

Nathalie hat gesagt…

@Jana
Ja, wir waren mit dem Zug - hin umsteigen in Verona, zurück direkt. Sehr praktisch!

venedig hotels hat gesagt…

Ich bin froh, dass Sie die Möglichkeit, solche wunderschönen Seiten von Venedig bewundern musste, aber das Foto mit Geflügel sieht ein bisschen beunruhigend.