Dienstag, 16. Dezember 2008

Weihnachtsplanung - FERTIG!


Manche werden jetzt wohl den Kopf schütteln, aber mir geht es besser.


Weihnachten ist geplant - jedenfalls was Einkaufen und Kochen betrifft. Weihnachten und Kochen macht mir nichts aus, aber die chaotische Einkauferei kurz davor und die entnervten Kunden stressen mich.
Also holt mich meine alte Projektmanager-Seele ein und ich plane alles.

Erst mal wird gecheckt, wer wann wo ißt, wer was nicht essen kann (Allergien, Vegetarier) oder mag. Dann wird der Essensplan aufgestellt - eine gute Mischung aus neuen und bereits bewährten Sachen, aus viel und wenig Aufwand. Der Kalender wird zu Rate gezogen und geprüft, wie Arbeit, Einkaufen und Kochen unter einen Hut zu bringen sind.

Und schließlich werden die Einkäufe unter den verschiedenen Läden "aufgeteilt", ein Gespräch mit dem Metzger geführt, Bestell-Listen mit Abholdaten abgegeben, Blumen für die Mamas bestellt, Wein ausgewählt und die Vorräte gecheckt - und der Herr der Cucina macht dann die große Abholrunde, nur den Großmarkt am kommenden Samstag mache ich selbst.


Aber auch unter den anderen Bloggern gibt es generalstabsmäßige Planer wie die Kaltmamsell mit ihrer Vorspeisenplatte. In ihrem Beitrag habe ich mich wiedergefunden! ;-)
Wie haltet Ihr anderen das denn so?

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Kochen für 2 braucht keine Generalstabsplanung. Da genügt ein kleines Zettelchen.

Eva hat gesagt…

So eine perfekte Planung finde ich bewundernswert, kann sie aber meist nicht durchhalten und inzwischen geht es mir da eh wie lamiacucina - wenn man meis nur zu zweit ist, bedarf es solch exakter Planung nicht :-)

bolliskitchen hat gesagt…

ich habe meinen Staff und delegiere alles, klappt jedes Jahr hervorragend gut und die andren müssen sich mit den Schlangen herumschlagen.

Helga hat gesagt…

So etwas ähnliches habe ich ich auch gestern aufgestellt;-)

katha hat gesagt…

und ich dachte, nur ich bin so perfektionistisch... bei mir kommen bei grossen menüs dann noch ablaufpläne für jede person in der küche dazu... und ein grosser unterschied: meine zettel sind nicht in schönschrift verfasst. oder hast du die deinen etwa noch fürs foto "rein"geschrieben? ;-)

katha hat gesagt…

und noch was: bei der lektüre deiner einkaufszettel hat mich fast der schlag getroffen: genauso sortiert wie meine. aber wahrscheinlich ist das nur ein gebot der logik. ich unterteile auch noch in obst und gemüse/salat/kräuter ;-)

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
@eva
Mache ich auch, wenn wir über die Feiertage nur zu zweit sind. Ich haße es, etwas zu vergessen und dann nochmal kurz raus zu müssen.

@bolli
Genau richtig und man bleibt selbst völlig entspannt.

@Helga
Ich bin nicht allein!

@katha
Die Ablaufpläne gibts auch noch, sind nicht auf dem Bild. Ist übrigens meine "Schmierschrift", habe mir auch im "Alter" eine Schönschrift bewahrt. Nicht extra fürs Foto!
Der Einkaufszettel für den Großmarkt ist so sortiert, wie ich durch den Laden gehe - Logik? Wahn? Vielleicht liegts am Mathe-Studium?

Barbara hat gesagt…

Wow, ich bin platt. Bewundernswert!!!

Ich mache das viel chaotischer und im Kopf, aber klar, da vergisst man etwas und muss wieder improvisieren...

Ulla hat gesagt…

Das habe ich gestern ähnlich gemacht da wir am 24.12. zu acht sind und an Silvester zu 7 bei Freunden.Jeder bringt etwas mit!
Dazwischen wir zu zweit möglichst wenig gegessen.

Nysa hat gesagt…

boa.. das artet ja aus... wieviele kommen denn???

Nathalie hat gesagt…

@Barbara
Chaotik muß nicht schlecht sein, nur ich würde mich nicht wohl fühlen.

@Ula
So viele sind wir nicht, aber wir sind halt über Weihnachten an drei Tagen mehr.

@Nysa
Max. 4, aber dann immer eine Einladung mit Menu.

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Irgendwann kurz vor Weihnachten wird es auch bei mir ähnlich aussehen (bis auf die Schrift: ich habe eine "Sauklaue", wie meine Familie zu Recht findet). Ich finde, wenn der Plan steht und die Zettel geschrieben sind, ist eigentlich der Hauptstress vorbei - dann fühle ich mich in sicherem Fahrwasser und muss nur noch abarbeiten. Leider bin ich nicht so konsequent, das schon sehr frühzeitig zu erledigen...

Nathalie hat gesagt…

@Petra
Die Schrift ist ja nicht ausschlaggebend, Hauptsache, Du kannst es lesen.

Anonym hat gesagt…

Mein Plan steht kurz vor der Vollendung. Er enthält auch ein Gericht mit Kaninchen ;-).
Ich fühle mich ebenfalls mit Plan wohler, und so ähnlich - wenn auch nicht so detailliert - halte ich das auch sonst im Alltag und spare dabei Zeit, Geld und Nerven ;-).
Viele Grüße,
Claudia

Nathalie hat gesagt…

@Claudia
Das mit dem Kaninchen freut mich! Ich mags ja auch sehr gern und werde es dann hier auch einstellen.

kaltmamsell hat gesagt…

Schwester!

Nathalie hat gesagt…

:-)