Sonntag, 1. Februar 2009

Das beste Grillhendl ...

... gibt es unserer Meinung nach bei Dallmayr in München.

Wenn mal keine Wiesn ist, es abends schnell gehen soll, ich keine Lust zum Kochen und sowieso beruflich in der Stadt zu tun habe, hole ich uns ein Hendl vom Dallmayr. Immer wieder frisch in der Theke, überhaupt nicht trocken und genau richtig gewürzt: ausgewogen (nicht nur Paprika und Salz) und mit viel frischer Petersilie im Bauch. Dazu frisches Weißbrot oder ein lauwarmer Kartoffelsalat! Eine Delikatesse!

Und hier ein Portrait von vorne ...



... und ein Portrait von hinten:

Bei uns dazu ein Glas Tegernseer Spezial. Hmmmm ...

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

kein Portrait vom Tegernseer spezial ?

Eva hat gesagt…

dafür würde bei mir dann auch mal gerne die Küche kalt bleiben! :-)

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ja ja, so ein Grillhühnchen ist schon was feines, hier in Frankreich kann an es bei fast jedme Metzger auch kaufen, die schmecken einfach herrlich lecker!
Und, es riecht nicht in der KÜche....

Essenslust hat gesagt…

Ich kann es förmlich riechen!!

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Portrait kommt noch.

@Eva
Bekommst Du so was auch bei Dir im Norden?

@Bolli
Unglaublich gute Grillhendl habe ich auch an der Côte gegessen.

@Essenslust
Stimmt, der Duft ist unwiderstehlich.