Freitag, 27. Februar 2009

"Mein" italienischer Nudelsalat


Eigentlich mag ich keine Nudelsalate. Bin ich ein gebranntes Kind der 80er? Auf jeder Party gab es Nudelsalate, mit viel Mayonnaise, Dosen-Erbsen und - Karotten, Mais .... brrrr .... Kurz gesagt: Damit kann man mich jagen, so sehr ich auch sonst Pasta liebe.
Aber kennen die Italiener überhaupt Nudelsalate? Ich kann mich nicht erinnern, dort je einen gesehen geschweige denn gegessen zu haben.

Aber in den 90ern - wahrscheinlich im Zuge einer Resteverwertung - entstand doch ein Nudelsalat in den italienischer Nationalfarben unter meiner Hand, der seitdem immer wieder gerne gegessen wird - ohne Mayonnaise, ohne Dosengemüse.
Alles frisch gemischt, schmeckt er wunderbar im Sommer auf dem Balkon oder im Garten mit Baguette und einem Glas gut gekühlten Weißwein, z.B. einem fränkischen Silvaner ...
... und gestern zur kalten Jahreszeit als leichtes Essen vor "schwerer Kost" (Alban Berg "Lulu", Mahler 4. Symphonie) in der Münchner Philharmonie.

Nudelsalat klein copyr

"Mein" italienischer Nudelsalat
4 Personen
  • 250 g Pasta
  • 12 Cocktailtomaten - geviertelt
  • 1 Hühnerbrust
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Zucchini
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamicoessig

Nudeln abkochen. Auskühlen lassen.

Hühnerbrust in Olivenöl zusammen mit der Knoblauchzehe anbraten und bei niedriger Hitze garen lassen. Knoblauchzehe wegwerfen. Die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden und zu den Nudeln geben. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden und in dem noch heißen Fett der Hühnerbrust kurz anbraten, leicht bräunen lassen. Die Tomaten vierteln. Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Diese Ringe, Zucchiniwürfel und Tomaten zu den Nudeln geben.

Reichlich Vinaigrette aus Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamicoessig mischen und über die Nudeln geben. Alles gut mischen und je nach Geschmack durchziehen lassen.

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Den würde ich auch essen - ich hab es nämlich auch gar nicht mit Nudelsalaten und mit solchen mit Mayonnaise eh nicht (aber der Herr im Hause D. schon...)

sammelhamster hat gesagt…

Genauso ist es - dieser klassische 80er-Jahre-Party-Salat hat auch mich für lange Jahre vom Nudelsalat geheilt, inzwischen, mit eigenen Kreationen ohne Erbsen schmeckt er wieder :-D

Bolli's Kitchen hat gesagt…

also, ich liebe diese Nudelsalatpampe mit Mayonnaise aus Deutschland, denn das gibt's hier gar nicht.....Die kennen hier kein Miracel Whip.

Und so mache ich immer solche Nudelsalate wie Du......

Nathalie hat gesagt…

@Eva
Die Männer steh'n da eher drauf.

@Sammelhamster
Wir werden älter.

@Bolli
Beim nächsten Paris-Besuch - soll ich schnell 'nen Karton bei Dir vorbeibringen?

Bolli's Kitchen hat gesagt…

das wäre tödlich für meine Figur, weil ich dann nur noch Nudel-Kartoffelsalate und Sandwiches essen würde....

Also besser nicht!!!

Sivie hat gesagt…

Ich mag auch Nudelsalat mit Mayo, allerdings graut es mir vor Dosengemüse. Dein Salat würde mir aber auch gut gefallen.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Ich bin zwar Klassikfan, würde aber lieber nur den Salat nehmen. Hurz!

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Ich mag Nudelsalat auch in (fast) allen Variationen. Eine kleingeschnittene Gurke kann ich mir auch gut darin vorstellen.

Claudia hat gesagt…

ja, diese wopp-salate sind echt der reinste alptraum, aber mit solch einer leichten balsamico-ergänzung lasse ich mir bella italia auch gerne mal kalt servieren :-)

rosa hat gesagt…

Ich find Mayo-Salate auch furchtbar, immer schon, war in meiner norddeutschen Jugend eine Qual, da gibt's nämlich fast nur Mayonnaise-Salate... Nudelsalat mach ich immer mit getrockneten Tomaten und Pinienkernen, schmeckt super, der hier klingt auch toll!

Nysa hat gesagt…

ui... gefällt mir. finde nudelsalate ohne mayo viel besser, genau so wie den kartoffelsalat. ich meinerseits liebe nudelsalat. habe ihn noch nie mit dosengemüse bekommen ;-)

Flüge hat gesagt…

Ja, das Rezept hört sich wirklich gut an! Ich hasse Majo, liebe aber Nudeln, daher werde ich dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren!

Tinka hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.