Donnerstag, 5. März 2009

Brioche und Hefezopf


Toast aus, Brot aus ... also schnell das Standard-Hefezopf-Rezept rausgekramt. Ich habe ausnahmsweise mal keinen großen Zopf gemacht; sondern aus der Hälfte der Masse entstanden 8 Brioche und aus dem Rest ein kleiner Hefezopf. Fein! 


Brioche klein copyr

Diese Brioche sind nicht so gehaltvoll wie z.B. aus dem Teig dieses Königskuchens, aber zum Frühstück mit Butter und Marmelade oder Honig ideal.

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Ist das ein tolles Foto!! Ein richtiger Hingucker! (ist das zufällig das Tante-Frieda-Hefeteig-Rezept aus CK?)

Nathalie hat gesagt…

@Eva
Noch ausnahmsweise wach? :-)
Danke für das Kompliment ... und ja, die Grundlage ist das CK-Rezept (sicher) von Tante Frieda (ziemlich sicher).

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich trinke gerade meinen café, käme jetzt sehr gut.......

Nysa hat gesagt…

sind schön geworden, fast schon osterlich!!!

rike hat gesagt…

So ein schönes Frühstück hätte ich auch gerne...

LarissaToday hat gesagt…

Jetzt hab ich aber Appetit bekommen....Jammy!

zorra hat gesagt…

Vorwitzige Brioches - tolles Foto!

Anikó hat gesagt…

Mmmh, süßes Brot! Hatte ich wirklich lange nicht mehr, sollte ich mal wieder in Angriff nehmen :) Danke für die Erinnerung :)

Schnuppschnuess hat gesagt…

Schon wieder so ein tolles Foto! Frieda ist übrigens Omma und ich liebe dieses Rezept!

Brit hat gesagt…

Hallo Nathalie,
ich lese deinen Blog seit einiger Zeit und bookmarke mir gerne die Rezepte, die ich lecker finde..
Ich habe schon einige Dinge nachgekocht, aber gestern habe ich mich das erste Mal an ein Brot gewagt - es war ganz großartig!
Wir hatten lecker kleine Brioches und es war gar nicht schwierig..
Vielen Dank!

Grüße,
Brit

Nathalie hat gesagt…

Hallo Brit,

schön, daß es Dir "bei mir" gefällt und daß Du einiges nachkochst.

Und ich freue mich natürlich über Kommentare, obs klappt (oder auch mal nicht).

LG Nathalie