Donnerstag, 7. Mai 2009

Spargelgratin


Heute morgen auf der Fahrt zum Kunden und vorbei am noch geschlossenen Spargel-Standl in Seefeld (am Pilsensee) überlegte ich noch angestrengt, wie ich denn den Spargel, den ich auf dem Rückweg kaufen würde, "verpacken" sollte.
Ich würde ja jeden Tag Spargel mit gekochtem Schinken, Grenaille und etwas flüssiger Butter essen, aber da macht mir der Herr der Cucina nicht mit. Er ißt inzwischen schon relativ oft ohne Murren Spargel, aber ein bißchen Abwechselung in Geschmack und Aussehen muß sein.

Und kaum schau ich etwas später in meine Mails, ist da der Newsletter vom SWR und Rezepten von Vincent Klink bzgl. Spargel und Erdbeeren. Und das darin enthaltene Spargelgratin war genau das Richtige für das Abendessen.

Auf dem Heimweg gabs dann superfrischen gut 10 cm langen Butterspargel und das Essen war schnell gemacht.
Das Spargelgratin war fein, mir aber einen Tick zu säuerlich. Ich würde beim nächsten Mal den Quark etwas reduzieren und durch mehr Crème fraîche und Sahne ersetzen.
Mit einem frischen, lauwarmen Baguette auch eine schöne Vorspeise.


Spargelgratin Teller klein copyr

Spargelgratin 
2 Personen Hauptspeise, 4 Personen Vorspeise
  • 500 g Spargel (bei mir dünner Butterspargel)
  • etwas Salz, Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Butterschmalz (bei mir etwas flüssige Butter)
  • 1/4 Bund Rauke (weggelassen)
  • 1/2 Bund Schnittlauch (bei mir 2 EL Schnittlauch-Röllchen)
  • 3 EL Schichtkäse (bei mir Magerquark)
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Eigelb
  • Pfeffer
  • 80 g Parmaschinken (bei mir gekochter Parmaschinken)
Spargel schälen und die Enden abschneiden. Mit den Schalen, Enden und Wasser in ca. 20 Minuten einen Sud kochen. Schalen und Enden abschöpfen. Die Spargelstangen in mit Salz, Zucker und 1 TL Butter gewürztem Sud fast gar kochen.
Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Quark mit Crème fraîche, Eigelb und den gehackten Kräutern vermengen.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Parmaschinken in feine Streifen schneiden.

Spargelgratin Form klein copyr

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Spargel einlegen, Schinken darüber streuen und mit der Schichtkäse-Masse bestreichen. Das Gratin bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten backen und noch kurz unter Grill goldbraun überbacken.

Spagelgratin Oberflaeche klein copyr

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Klingt nach einer leckeren Alternative zu den oft gleichen Spargelrezepten und sieht sehr lecker aus; meinst du, es schmeckt auch mit grünem Spargel oder gemischt...wir mögen den grünen Spargel eigentlich lieber.

Nathalie hat gesagt…

Klar, geht auch mit grünem Spargel. Sieht sicher noch interessanter aus.

lamiacucina hat gesagt…

da gäbe es bei mir nichts zu murren.

sammelhamster hat gesagt…

Lecker!
Könnte man die doppelte Menge als Hauptgericht machen oder würde das zuviel werden??

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Da hab ich aber Glück gehabt.

@sammelhamster
Ich habe es gleich im Rezept ergänzt. Das Rezept ist eine Hauptspeise für zwei oder eine Vorspeise für vier.

Ursula hat gesagt…

Ich werde das Gratin mal mit Schichtkäse (säureärmer als Magerquark, aber auch fetter!) überbacken, esse genauso gerne Spargel wie du. Da wir im Spargel-Schlaraffenland leben, vergeht fast kein Tag ohne Spargel.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Sieht so lecker aus. Aber ist 2o Minuten nicht zu lange zum Kochen? Ich mag meinen Spargel mit viel Biss.

Nathalie hat gesagt…

@Ursula
Schichtkäse gibts bei uns nicht immer, deshalb der Magerquark. Ich bin gespannt, was Du dann dazu sagst. Wenn das Säuerliche weg wäre -> wunderbar.

@kitchen roach
Die 20 Minuten beziehen sich auf das Auskochen der Schalen und Enden, um einen Sud herzustellen. Die Stangen können dann je nach Geschmack gekocht werden. Ich mag sie lieber völlig durch.

Petra hat gesagt…

Schöne Idee, ich schlage am Wochenende mit Spargel zu, da wäre das eine gute Idee und Schichtkäse sollte zu besorgen sein.
Viele Grüße

Helga hat gesagt…

Ricotta ginge wahrscheinlich auch...

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich hätte lieber die grenaille-beurre Version gegessen.........

Nathalie hat gesagt…

@Petra
@Helga
Ich bin gespannt auf Eure Schichtkäse-Ricotta-Proben.

@Bolli
Was tut man nicht alles für die Männer!