Montag, 25. Mai 2009

Spargelsalat mit gebackenem Ei


Bei Eva gab es kürzlich frittierte Eier mit Spargel, die mir gut gefallen haben. Aber leider besitze ich keine Friteuse. Als ich aber dann die gebackenen Eier auf Spargelsalat bei Johann Lafer gesehen habe, fand ich das eine gute Alternative. Wie immer habe ich sein Rezept ein bißchen abgewandelt. Die Zubereitung ist sehr einfach - bis auf das Schälen der wachsweichen Eier. Da ist ein bißchen Fingerspitzengefühl gefragt.


Das warme, noch etwas flüssige Eigelb zum Spargelsalat - sehr fein! Uns hat es als kleines Abendessen mit einem Glas Cutizzi und einem frischen Baguette an einem warmen Frühlingsabend ausgesprochen gut geschmeckt.

Spargels Ei zu klein copyr

Spargelsalat mit gebackenem Ei und Tomaten-Vinaigrette
2 Portionen
  • 1 reife, aromatische Tomate
  • 1 Schalotte
  • 10 mittelgroße Spargelstangen (bei mir 20 Stangen Butterspargel)
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL weißer Balsamico
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl (bei mir doppelgriffiges)
  • 1 verquirltes Ei
  • 50 g Semmelbrösel
  • Butterschmalz
Die Tomate über Kreuz einritzen, kurz überbrühen, abschrecken und enthäuten. Anschließend vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden.

Spargel schälen und die Enden kürzen. In einem großen Topf reichlich Salzwasser mit Zitronensaft, Zucker und Butter aufkochen und den Spargel darin bei mittlerer Hitze garen.

Die Schalotten in 1 EL Olivenöl glasig andünsten, mit dem weißen Balsamico ablöschen und das ganz etwas einkochen lassen. Vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen. Tomatenwürfel und 3 EL Olivenöl unterrühren. Salzen, pfeffern.

Die Eier ca. 5 Minuten wachsweich kochen, abschrecken und vorsichtig pellen. Die Eier zuerst in Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zuletzt in den Semmelbröseln panieren. Die Eier im Butterschmalz von allen Seiten goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Spargels Ei auslaufen klein copyr

Den Spargel abtropfen lassen, mit der lauwarmen Vinaigrette und den gebackenen Eiern anrichten.

Kommentare:

Dinkelhexe hat gesagt…

Sieht lecker aus. Das muss ich nachkochen. Guten Start in die neue Woche. Grüße

lamiacucina hat gesagt…

panierte Eier, eine originelle Idee, halbschwimmend gebacken oder gehts mit weniger Butterschmalz ?

Nathalie hat gesagt…

@Dinkelhexe
Danke, wünsche ich Dir auch.

@lamiacucina
Bei sind sie nicht geschwommen. Ich hatte in einer kleinen Pfanne ca. einen 1/2 - 3/4 cm Biskin.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Gute Sache!

Dachte erst auf dem Photo, es wäre gebackener Camembert....

Eva hat gesagt…

Leeecker - hätte ich gerne eine Portion von abgenommen! :-)

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Das braucht ja wirklich Fingerspitzengefuehl. Hut ab.

rosa hat gesagt…

Woah, schaut köstlich aus! Ich ess gerade eh gerne Eier, am besten mit zerfließendem Eigelb, lecker...

Ellja hat gesagt…

DIE Idee für mein kommendes Sonntags-Frühstück. Sieht absolut fein aus und ich freu mich schon aufs probieren :-)