Montag, 18. Mai 2009

Wein - Foradori 2005 (Az.Agr. Foradori)



Nach Bekanntgabe des heutigen Themas der Weinrallye durch Iris vom Lisson-Blog mußte ich doch ein bißchen suchen. Wein aus Frauenhand? Das war für uns nie ein Thema - im Sinne von: Es ist mir egal, ob Winzerin oder Winzer, Hauptsache der Wein schmeckt.

Auf der Liste eines Weinhauses, bei dem wir öfters einkaufen, fand ich den Foradori von Elisabetta Foradori. Also, nichts wie zuschlagen und probieren. Die Kellerei von Elisabetta Foradori (sie hat sie 1985 von ihrem Großvater übernommen) liegt in Mezzolombardo, im Trentino. Der verkostete Wein besteht zu 100% aus der regionalen Traube Teroldego.

Wir fanden:
Ein trockener, dunkler Rotwein, sehr rund im Geschmack ohne große Fruchtaromen. Ein gut gemachter Wein, der sicher vielen schmeckt, aber den Preis nicht rechtfertigt, da die besondere Note oder gar Komplexität fehlt.

Foradori 2005 klein copyr
  • Weingut: Azienda Agricola Foradori
  • Wein: Foradori
  • Jahrgang: 2005
  • Trauben: Teroldego 100%
  • Verschluß: Naturkork
  • Alkohol: 13 %
  • Land: Italien
  • Region: Trentino
  • Preis: ca. 13 Euro in Deutschland

Kommentare:

Ben hat gesagt…

Schade, dass der Wein nicht überzeugte, für 13 Euronen sind halt die Erwartungen doch sehr hoch!
Gruß Ben

Lukas hat gesagt…

Ich muss ja zugeben, dass ich mich gerne mal von Etiketten beeindrucken lasse und falls ich nicht verkosten kann, sind die auch schon des öfteren mal zum Kaufkriterium geworden. Aber damit wäre ich hier dann wohl auch nicht gut gefahren, denn das Etikett hätte mich durchaus überzeugt. Schade, dass der Wein da anscheinend nicht mithalten kann. An der Tatsache, dass er von einer Winzerin kommt, wird es aber wohl nicht liegen.