Mittwoch, 17. Juni 2009

Rharbarber-Erdbeer-Sorbet


Für das Fremdkochen der Hüttenhilfe mit dem Thema Eis habe ich mir in den Sphären des Internets das Rhabarber-Erdbeersorbet bei Kara von An Hour in the Kitchen ausgesucht. Wir haben nämlich keine Eismaschine, also muß es ein Sorbet sein. Tester des Sorbets war aus Allergiegründen meinerseits nur der Herr der Cucina, der aber ganz angetan war.

Das Rezept ist in amerikanischen Maßeinheiten gehalten, die ich einfach auf deutsche Tassen-Größe übernommen habe, das Verhältnis Rhabarber - Erdbeer habe ich zugunsten der Erbeeren verschoben und das fertige Sorbet mit Erdbeerstückchen vermischt. Beim nächsten Mal würde ich die Zuckermenge etwas reduzieren.


Sorbet klein copyr

Rhabarber-Erdbeer-Sorbet4 Portionen

  • 2 Tassen Wasser
  • 1 Tasse Zucker
  • 2 Tassen Rhabarber, gesäubert und in Stücke geschnitten
  • 2 Tassen Erdbeerstücken
  • Erdbeeren zum Garnieren
Wasser, Zucker, Rhabarber, Erdbeeren in einem Topf zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und völlig abkühlen lassen. In eine passende Form umfüllen und im Gefrierschrank frieren.
Kurz vor dem Servieren herausnehmen, antauen lassen, in Stücke teilen und mit den Erdbeeren garnieren.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

eleggant einfach. Im Originalfoto sind aber noch Hunde drauf :-)

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Ein Rezept für die Hunde war leider nicht im Internet zu finden. :-)

Bolli's Kitchen hat gesagt…

während Dein Testesser das Sorbet as, hast Du dann gestrickt?.....

Habe auch keine Eismaschine, aber Grom in 40 Metern........

Gastronomie hat gesagt…

Was ich zu dem Sorbet noch empfehlen würde, sind ein oder zwei Blätter von frischem Basilikum, das macht das ganze Sorbet optisch noch interessanter und verleiht ihm noch eine sommerliche Note

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
Grom ums Eck? Neid.

(Wenn ich stricke, kann er nicht gleichzeitig Sorbet essen, er muß doch die Wolle halten. :-) )

@Gastronomie
Im Original ist Minze dran. Wir haben es aber lieber pur.

Eva hat gesagt…

Hier lacht gerade die Sonne und dein tolles Sorbet käme mir sehr gelegen! :-)

Claudia hat gesagt…

So easy, aber doch sooooo lecker! Ganz nach dem Prinzip:minimaler Aufwand, maximaler Genuss! Merci für die Idee!

Sebastian hat gesagt…

Jetzt kommt mein Kommentar 8 Tage verspätet und inzwischen regnet es in Berlin! Sorbet mit Erdbeerstückchen wäre mir jetzt trotzdem recht! Danke fürs Mitmachen und viele Grüße.