Mittwoch, 10. Juni 2009

Sformato di carciofi


Wieder einmal ein Rezept von Francesca aus ihrem Blog Dolci e non solo:
Sformato di carciofi - am besten vielleicht mit Artischocken-Auflauf zu übersetzen, der aber locker und leicht wie ein Soufflé daher kommt.

Sehr fein, aber auf jeden Fall werde ich beim nächsten Mal einen vom Geschmack her kräftigeren Schinken oder eine Salsiccia nehmen, wenn ich das Gericht einzeln serviere. Als Vorspeise mit einem Blattsalat, als Beilage zu einem Steak kann ich mir es bestens vorstellen - in kleinen Förmchen oder einer Kastenform.

Artisch fertig klein copyr

Sformato di carciofi
2 Portionen als Hauptspeise
4 Portionen als Vorspeise oder Beilage


  • 6 - 8 Artischocken
  • 150 g gekochter Schinken (beim nächsten Mal Salsiccia oder leicht geräucherten Schinken)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 40 g Semmelbrösel (20 g zum Unterrühren, 20 g zum Bestreuen)
  • 3 Eier
  • 1/2 l Milch
  • 50 g Butter
  • 45 g Mehl
Artischocken vorbereiten und in vier Stücke teilen. Im Zitronenwasser zur weiteren Verarbeitung aufbewahren.

Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Schinken in kleine Würfel schneiden. Artischocken ca. 15 Minuten kochen, abgießen, zum Schinken geben.
Jetzt die Béchamelsauce zubereiten. Die Milch in einem Topf erwärmen, aber nicht zum Kochen bringen. In einem zweiten Topf die Butter bei schwacher Hitze schmelzen und dann das ganze Mehl hinzufügen. Mit einem Holzlöffel unterrühren und unter ständigem Rühren etwa zwei Minuten anschwitzen. Das Mehl darf nicht braun werden. Dann Topf vom Herd ziehen. Jetzt Milch mit einem Eßlöffel langsam zur Mehl-Butter-Mischung geben. Ständig und gleichmäßig rühren, bis alles glatt verbunden ist. Dann kräftig würzen und nochmals kurz aufkochen.

Artisch Schuessel 2 klein copyr

Mit Artischocken und Schinken mischen. Drei Eigelb unterrühren sowie 20 g Semmelbrösel. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. In die Form(en) verteilen, dünn mit Semmelbrösel bestreuen und ca. 20 Minuten im Ofen garen.

Artisch Ofen klein copyr

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

ein sformato, das nicht erst zu Brei püriert wird. Gefällt mir.

Dolcienonsolo hat gesagt…

Grazie per aver provato....buona giornata!

Bolli's Kitchen hat gesagt…

die beiden kleinen Formen waren sicher für mich, oder?

Lecker!

PS: Der Blog von Dolce ist eine wahre Fundgrube, da suchte ich gestern auch........

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Ich weiß, Du hast ja noch Zähne. :-)

@Dolcienonsolo
Di nulla!

@Bolli
Sind per Over-night-Express an Dich unterwegs.
Ja, ist schon mein viertes "Nachkochen" aus ihrem Blog.

Eva hat gesagt…

Halt mal, dann ist aber die Hälfte oder zumindest ein Viertel der großen Form für mich!!

Isi hat gesagt…

Das hört sich sehr sehr lecker an. Vielen Dank fürs Nachkochen. Leider kann ich den Original-Blog nicht verstehen, da finde ich das super, dass Du ab und an mal was daraus kochst.

Nathalie hat gesagt…

@Eva
Ok, ok ... ein Achtel der großen Form.

@Isi
War auch sehr, sehr lecker! :-)

Barbara hat gesagt…

Mir geht's wie Isi, danke fürs Übersetzen und nachkochen.

Artischocken liebe ich. Eins der kleinen Förmchen ist aber nicht nach Paris unterwegs, sondern zu mir, hoffe ich?! Ich war heute sogar in München, da hätte ich es fast selber abholen können... ;-)

mipi hat gesagt…

Schönes, ungewöhnliches Rezept. Gefällt mir.