Dienstag, 16. Juni 2009

Strick-Werke


Neben Kochblogs lese ich ziemlich regelmäßig einige Strick-Blogs und kommentiere auch dort mal. So entstand ein Mail-Austausch mit Ingrid von Ingrids Strickpraxis, die mir "unterstellte", da ich nur über Essen und damit verwandte Themen schreibe, daß ich nicht stricke.

Ich möchte den Gegenbeweis antreten, hier ein paar meiner Werke.


Weste vorn klein copyr
Weste hinten klein copyr Weste nah klein copyr
Trachtenweste aus grober Schafswolle für den Herrn der Cucina

Socken klein copyr
Trachtensocken aus sehr dünnner Schurwolle für den Herrn der Cucina

Sommerpulli klein copyr
Sommerpulli aus Baumwolle für mich

Schal klein copyrSchal nah klein copyr
Winterschal aus 100% Cashmere für mich - gerade im Werden

Gestrickt wird immer mit qualitativ hochwertiger Wolle. Wenn ich stricke, will ich es danach auch gerne anziehen und lange behalten. Außerdem muß Muster oder mehrfacher Farbwechsel vorhanden sein, sonst würde es mir langweilig. (Ein Strickzeug liegt immer herum, ohne würde mir etwas fehlen. Und in den Urlaub muß es immer mit.)

Liebe Ingrid, o.k. so? Und ab morgen wird hier wieder gekocht - und im Stillen gestrickt.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Schweizer Wolle: die haben einen Fabrikladen, in dem wir hin und wieder einkaufen :-)

mestolo hat gesagt…

Die Socken sehen toll aus!! Respekt, wer sowas kann. :)

Bolli's Kitchen hat gesagt…

chapeau, ich hatte in der Schule sogar Textilunterricht und andere mussten da immer meine Socken stricken...Bin gänzlich unbegavt in solchen Dingen.

sammelhamster hat gesagt…

Klasse!
Machst du auch Auftragsarbeiten?
Ich könnte ein paar dicke Socken für den nächsten Winter brauchen.... ;-)!

Eva hat gesagt…

Wahnsinn, was Nathalie alles kann!

Perfekt! Die Socken mit dem Zopfmuster = klasse!

Petra hat gesagt…

Oh Stricken! Ich habe auch noch angefangene Dinge daliegen, muss aber gestehen seit Jahren... Ich muss meine Zeit mal umplanen, denn ich würde schon sehr lange gerne mal wieder stricken, allein die Zeit fehlt. Danke für die Erinnerung und deine Sachen und Muster sehen super aus!
Viele Grüße

Ingrid hat gesagt…

Nathalie, das glaub ich doch jetzt nicht!! Das sind perfekte Strickstücke, die sehr viel Können verlangen, ich bin schwer beeindruckt!!! Solch schöne Sachen kannst du uns keinesfalls vorenthalten! LG Ingrid aus der Strickpraxis

Anonym hat gesagt…

Ich stricke zwar auch gerne mal einen Winterschal für mich, aber meine Fertigkeit ist sehr weit entfernt von Deinem Können, von daher keine Nachstrickliste *puh* ;-).
VG,
Claudi

Isi hat gesagt…

Als Gelegenheits-Strickerin bin ich jetzt schwer beeindruckt. Wow!
LG Isi

Ursula hat gesagt…

Die Socken haben es mir angetan!

Bei einem halben Jahr Elternurlaub habe ich auch einmal das Stricken angefangen, das ist lange her. Zwei Pullover sind es geworden, auch mit Zopfmuster. Aber Socken waren für mich immer das Buch mit den sieben Siegeln!

Heidi hat gesagt…

Wunderschön! Zöpfchenmuster bleiben immer aktuell und sind total lustig zu stricken. Eine angefangene Jacke mit solch einem Muster liegt im Schrank da sollte ich mal wieder weitermachen:-)

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Und wann sehe ich Deine Werke?

@mestolo @bolli @Eva @Isi @Heidi
Danke!

@sammelhamster
Auftragsarbeiten werden angenommen, nur eine Sache der Bezahlung! :-))

@Petra
Blogen nimmt schon ein bißchen von der "Strick-Zeit" weg.

@Ingrid
Nein, nein, ich bleib beim Kochblog. :-)
Aber an Deine türkischen Socken werde ich mich in naher Zukunft mal wagen.

@Claudi
Nachkoch-, Nachback-, Nachstrick-Liste .... und dann? :-)

@Ursula
Für die Socken habe ich fast so lange wie für einen einfachen Pulli gebraucht.

Barbara hat gesagt…

Wow, ich bin beeindruckt! Mir fehlt da ein Gen für, ich kann das überhaupt (!) nicht und freue mich auch immer wie ein Schneekönig, wenn ich so jede 10-20 Jahre mal ein paar Socken geschenkt bekomme.

Schnuppschnuess hat gesagt…

Hach nee, was Du alles kannst und schaffst! Ich habe hier noch soviel Angefangenes herumliegen, es ist eine Schande. Einen ganz tollen Pulli habe ich mir mal gestrickt, in den hat wohl eine Motte ein Loch gefressen. Beim Versuch, es zu reparieren, ist das "Nichts" immer größer geworden, zum Heulen. Seitdem bin ich irgendwie frustriert. Umso schöner, mal wieder ordentliche Handarbeit anschauen zu können. Diese Socken sind der Hit! Aber der Rest ist natürlich auch toll.

lavaterra hat gesagt…

Super!! Wie schon in den 80igern wird Stricken wieder salonfähig.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Wow! Der Trachtenjanker ist Klasse, aber die Struempfe sind der Hit! Ich zeig' lieber nicht mein(e) Strickergebnis(se), immerhin schon zwei.

Nathalie hat gesagt…

@Barbara
Wenn wir in 10 Jahren beide noch bloggen, kommt ein paar selbst-gestrickte Socken zu Dir.

@Schnuppschnuess
Das mit den Motten hatte ich auch schon - zum Heulen.

@lavaterra
Ich habe auch die nicht-salonfähigen Jahre durchgehalten.

@kitchen roach
Ich habe auch mal "klein" angefangen.

lilli hat gesagt…

liebe Nathalie,
wo kann man denn diese wunderschoenen Strickanleitungen fuer die Trachtensachen bekommen? Ich bin ein schon etwas aelteres Augsburger Maedle, nach vielen Zwischenstationen (Paris, Karibik etc) in Bruessel gelandet und habe mich sehr gefreut, den Blog einer Augsburgerin zu entdecken. Ganz prima! Feine Rezepte!

Nathalie hat gesagt…

Die Beschreibung für die Socken und die Weste habe ich aus zwei Schachenmayr Strickheften.

Und vielen Dank für das Lob von einer Augsburgerin zu einer anderen!