Donnerstag, 25. Juni 2009

Tagliatelle con carciofi e gamberoni


Und nochmal einfache, feine Nudeln:
Ohne Schnickschnack, aber mit guten Zutaten: Gamberoni, Artischocken und mildes Olivenöl. Und viel mehr gibt es dazu eigentlich auch nicht zu sagen. Nachkochen. Schmecken lassen.

Fertig Teller klein copyr

Tagliatelle con carciofi e gamberoni
2 Portionen
  • 6 Gamberoni
  • 1 milde weiße Zwiebel
  • 8 kleine Artischocken
  • Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette
  • 2 Zweige Thymian
  • 5 EL Olivenöl
  • Tagliatelle, bei mir von Rustichella d'Abruzzo

Artischocken klein copyr

Zwiebel in feine Ringe schneiden, Artischocken vorbereiten und achteln. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin (nicht zu scharf) anbraten. Artischocken-Achtel und Thymian zugeben und ca. 10 - 15 Minuten garen. Dabei ein-, zweimal wenig Wasser zugießen.
In einer Extra-Pfanne Gameroni in 2 EL erhitztem Olivenöl braten. Kurz vor Ende der Garzeit zu den Artischocken geben. Gut würzen. Fertig.


Nudeln klein copyr

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

bis auf die Gamberoni werd ich die Nudeln früher oder später einmal nachkochen :-)

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich nehme dann Robert's Gamberoni!

Ja ja, die ital. Küche ist halt einfach und sooooo gut!!! Die Franzosen immer mit ihrer Butter/Sahnepampe...

Eva hat gesagt…

Hihi, an den feinen Nudeln mangelt es mir nicht mehr und die Gamberoni schenke ich Bolli! :-)

Spät dran heute, Nathalie?! :-)

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Na, dann bleiben ja nur noch Nudeln mit Artischocken ... schmeckt auch ... noch einfacher.

@Bolli
Ihr im Norden habt immer Pampe, bei Euch im Süden gehts doch auch.

@Eva
Muß ich mich jetzt schon im Blog rechtfertigen, wenn es abends spät wurde? :-) :-) :-)
SO WEIT SIND WIR SCHON!

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Sieht sehr gut aus, aber auf die Gamberoni koennte ich auch verzichten.

lamiacucina hat gesagt…

Deine Leser warten frühmorgens schon ungeduldig in den Starlöchern. Da hast Du Verpflichtungen !

Petra hat gesagt…

Ich bin ja hin und weg! Dies sieht nur leckerst aus. Frische Artischoken, hm hin und wieder sehe ich mal welche und werde das nächste Mal zuschlagen!
Viele Grüße