Sonntag, 28. Juni 2009

USA - Page


In Page haben wir noch nach der Ankunft am Nachmittag einen kleinen Ausflug zum Glen Canyon-Staudamm gemacht.

Glen Dam klein copyr Stausee klein copyr Strommast klein copyr

Mit seiner Fertigstellung wurde der Glen Canyon ab 1963 vom Colorado überflutet - 17 Jahre dauerte dies bis der Höchststand erreicht war. Der aufgestaute Lake Powell ist der zweitgrößte Stausee der USA.


Bruecke Staudamm klein copyr Staudamm klein copyr

Am nächsten Tag - auf dem Weg zum Grand Canyon - machten wir gleich hinter Page Halt, um uns den Horseshoe Bend anzusehen.

Horseshoe Schild

Vom Parkplatz aus führt ein sehr sandiger Weg auf eine kleine Anhöhe.

Horseshoe von weitem klein copyr

Von der Kuppe aus sieht man aber noch nicht viel - eigentlich nichts. Dann geht der Weg langsam (insgesamt 1,2 km) bergab, bis man fast unmittelbar die Kante erreicht, von der aus man den Meander des Colorado River sehen kann. Es gibt keine Absperrungen, es geht ohne irgendwelche Sicherungen über 300 m senkrecht hinab.

Horseshoe ganz klein copyr Horshoe seitlich klein copyr

Wir haben uns der Kante auf dem Hosenboden genähert und das Ganze über eine halbe Stunde auf uns wirken lassen, denn wir waren fast allein dort und die Aussicht ist wirklich beeindruckend.

Blume am Damm klein ocpyr


Aber jetzt auf zum Grand Canyon!

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Ist was für Ingenieure....

Wenigstens haben wir jetzt hier das Wetter von den Bildern.....

Anonym hat gesagt…

'Ohne Absperrung' und 'auf dem Hosenboden genähert'; undenkbar in Deutschland. Hier wäre die Aussicht wahrscheinlich größtenteils mit Sperrgittern und riesigen Hinweis- und Warntafeln verbaut.
VG,
Claudi

lamiacucina hat gesagt…

schön all die Bilder bei Dir wieder zu sehen, nachdem ich vor einem Jahr all meine Dias entsorgt habe :-)

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Bei den overlooks fragen wir uns auch manchmal, was wir denn looken sollen. :)

Eva hat gesagt…

Irrsinnig imposant!