Mittwoch, 22. Juli 2009

Clafoutis


Zur Zeit ist ja der volle Clafoutis-Hype in den Blogs. In jeder denkbaren Kombination und jedem Mischungsverhältnis - da fällt die Wahl schwer, wenn man sich für ein Rezept entscheiden soll.

Ich habe das Rezept von Bolli verwendet und gegessen hat es nur der Herr der Cucina - wie immer bei mir wegen Allergien. Ihm hats geschmeckt!

Clafoutis klein copyr

Clafoutis
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Speisestärke
  • 5 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 3 Eier
  • 125 g Crème fraîche
  • 125 g Milch

    Obst (bei mir 200 g Kirschen)
    Puderzucker
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten (bis auf Kirschen und Puderzucker) gut verrühren.

Eine Tarte- oder Auflaufform einfetten und dann das Obst auf dem Boden verteilen. Den Teig darübergiessen und die Form für eine gute halbe Stunde backen.

Mit Puderzucker bestreuen! Guten Appetit!

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Diese Variante steht bei mir auch schon auf der Nachbackliste!

lamiacucina hat gesagt…

da hast Du ein gutes Rezept erwischt. Ich schwanke immer noch und warte so lange, bis es keine Früchte mehr gibt.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

selbst einen clafoutis kannst Du nicht essen? Woran happert's denn?

Schade, ist nämlich ein schnellgemachter, einfacher Kuchen....

@Robert: Clafoutis kann man auch mit Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Mango machen, es gibt keine Ausrede!!!!!!

Nathalie hat gesagt…

@Eva
Du hast ja auch eine schöne Variante ausprobiert.

@lamiacucina
Ausreden gelten nicht!

@Bolli
Es happert an den Kirschen.

Helga hat gesagt…

stimmt, das ist grad sehr angesagt, bin in Reallife gerade die letzten Tage öfter mal darüber gestolpert worden... bis jetzt hat mich aber keine probierte Variante zum Nachbacken animiert.

lavaterra hat gesagt…

Ja, Bolli's clafoutis-rezept ist spitzenmäßig. Schon mehrmals nachgebacken und immer wieder begeistert davon.

Petra hat gesagt…

Also bei sooo vielen guten Clafoutis muss ich auch endlich mal!
Viele Grüße

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Da man Clafoutis mit allen moeglichen Obstsorten machen kann, werde ich es wohl auch bald probieren...einfach genug sieht es ja aus.