Montag, 20. Juli 2009

Gebackene Kalbsbackerl


Zum Wochenende gabs beim Stadtmetzger frische Kalbsbäckchen. Normalerweise schmore ich sie in Wein, aber diesmal wollte ich mal was anderes machen. Viele Rezepte findet man dafür aber nicht.
Der Papa der Cucina aß kürzlich gebackene Kalbsbackerl "Beim Sedlmayr" in München. Das mußte doch anhand der telefonischen Beschreibung durch die Mama der Cucina nachzubacken sein. :-)

Sie sind wunderbar weich geworden, dazu gabs einen klassischen Kartoffelsalat (angemacht mit Brühe, Essig, Öl) sowie Meerrettich und Senf. Und natürlich ein Bier.
Kein Essen für jede Woche, aber immer wieder!


Kalbsbackerl klein copyr

Gebackene Kalbsbackerl
(2 Portionen)
  • 500 g Kalbsbäckchen (Sehnen und Fett entfernt)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 ml Sahne
  • 50 g Mehl
  • 1/2 l Fett zum Ausbacken (bei mir Biskin)
Fett in einem Topf erhitzen.

Kalbsbackerl in kleine Stückchen schneiden (2 cm Kantenlänge). Eier mit Sahne mischen und verkleppern.
Die Fleischstücke im Mehl, dann im Ei-Gemisch und schließlich in den Semmelbröseln wenden.

Im heißen Fett ausbacken (ca. 10 min).

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

fein ! und sind nach nur 10 Minuten Backzeit wirklich nicht zäh ?

Cuoche dell'altro mondo hat gesagt…

Die sehen köstlich aus! Ich muss mal den Metzger hier fragen, ob er mir Kalbsbäckchen besorgen kann. Gesehen habe ich sie bis jetzt nirgendwo hier.

Ciao
Alex

Eva hat gesagt…

Sieht lecker aus - aber ich habe sie noch nie gegessen und würde sie hier auch nirgends bekommen.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

so habe ich sie auch noch nie gemacht, in Wein geschmort ja, auch in Brühe.
Muss ich mal ausprobieren, im Herbst....

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Nein, wobei ich aber auch wirklich sehr gründlich alles "Störende" entfernt habe.

@Alex
Auch ich muß sie hier vorbestellen - einfach so gibt es sie hier auch nicht.

@Eva
Du würdest sie mögen.

@Bolli
In Brühe? Noch nie gemacht. Als Suppenfleisch?

lavaterra hat gesagt…

Da hast Du ja wieder mal ein richtiges Schmankerl serviert.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ja genau, als Suppenfleisch, dann serviert einer pesto verde. Finde aber in Wein besser, frittiert habe ich noch nicht ausprobiert.