Donnerstag, 27. August 2009

Gorgonzola-Zucchini-Quiche


Während ich mal wieder meiner Suppen-Leidenschaft frönte, gabs für den Herrn der Cucina einen kleinen, pikanten Kuchen, sehr schnell gemacht aus einer Zucchini, Gorgonzola und ein paar Resten aus dem Kühlschrank.

Und da es sich um eine 18 cm Springform gehandelt hat, ist dies auch mein Beitrag zum Koch-Event Kleine Kuchen, durchgeführt von der Hedonistin.

Quiche klein copyr

Gorgonzola-Zucchini-Quiche
1 - 2 Portionen - Springform mit 18 cm Durchmesser
  • 1 Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 100 g Gorgonzola
  • 1 kleine Zucchini
  • 5 Champignons
  • 1 Schalotte
  • 2 Scheiben gekochter, dünn geschnittener Schinken
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette, Muskat
Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Springform mit dem Blätterteig auslegen, einen kleinen Rand stehen lassen. Schalotte, Champignons und Zucchini in kleine Würfel und den Schinken in kleine Stücke schneiden.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Schalotten-Würfel glasig anbraten, nach und nach Zucchini, Champignons und zuletzt den Schinken zugeben und unterrühren. Gute fünf Minuten schmoren lassen. Danach die Mischung auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilen.
Ei, Sahne und Milch gut vermischen, mit den Gewürzen abschmecken und über die Mischung gießen. Jetzt den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden und über der Quiche verteilen.


Quiche oben klein copyr

Ca. 30 Minuten im Ofen garen.

Quiche seitlich klein copyr

Vor einem Jahr in der Cucina: Wein - Le Tense 2000 (Nino Negri)

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Nathalie hat wieder eine ihrer tollen Quiches gemacht - super sieht die aus, wandert direkt auf die Nachkochliste!

Hedonistin hat gesagt…

Ist doch immer wieder schön, was sich aus Resten Leckeres zaubern lässt. :-)

lamiacucina hat gesagt…

da lässt sich gut "Herr der Küche" sein.

Uschi M. hat gesagt…

Mhhhhhhhhh.... lecker. Solche Quiches liebt "mein" Herr des Hauses auch... :-)

sammelhamster hat gesagt…

Da hätte ich auch lieber die Quiche als das Süppchen gehabt ;-))

Isi hat gesagt…

Lecker... vor allem Gorgonzola liebe ich auch auf Quiches...

linda hat gesagt…

Ich liebe herzhaftes Blätterteiggebäck. Das wird es sicherlich demnächst bei uns geben.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

da laeuft mir das Wasser im Mund zusammen und Zucchinis habe ich auch noch! Blaetterteig....wieviel Lagen legst Du denn? Und pinselst Du Butter zwischen die Lagen?

Nathalie hat gesagt…

@kitchen roach
Ich nehme nur eine Lage - so wie der Teig aus dem Kühlregal kommt.

trudi hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
trudi hat gesagt…

Ich habe die 'Gorgonzola-Zucchini-Quiche' bereits nachgekocht.

Eine Gartenfreundin aus der Palz hat mir Piment d'Espelette in Frankreich besorgt. Die Post kam vor ein paar Tagen an, der Aufwand hat sich gelohnt! Hier in OWL konnte ich das Gewürz nicht auftreiben.

Die Quiche war super lecker, obwohl ich den Blätterteig immer etwas süß empfinde. Ich möchte das Rezept demnächst in einen Nudelauflauf umwandeln. Ob was wohl schmeckt?

Nathalie hat gesagt…

@trudi
Der Blätterteig ist Geschmackssache. Wobei ich einen gefunden habe, der überhaupt nicht süßlich schmeckt.

Oder wir verwenden fast noch lieber einen Strudelteig. In vielen meiner Quiche-Rezepte zu finden.