Freitag, 14. August 2009

Pennette mit Bohnen und Fenchelsalami


Der Gärtnerblog ruft zum Bohnen-Kochen auf. Grüne Bohnen mag ich eigenlich nur ganz einfach, d.h. gekocht, kurz in Butter geschwenkt und mit gebratenen roten Zwiebeln serviert. Oder ein mit einer Rotweinessig-Olivenöl-Vinaigrette angemachter simpler Bohnensalat.

Deshalb habe ich mir mit diesem Thema etwas schwer getan. Aber im essen & trinken August 2001 bin ich fündig geworden. Leicht abwandelt ergab es eine Pasta mit einer sehr geschmackvollen Sauce. Nicht unbedingt ein Nudelgericht innerhalb eines Menus, sondern als alleiniger Nudelgang ist es sehr zu empfehlen.

Penne Bohnen klein copyr

Pennette mit Bohnen und Fenchelsalami
2 Portionen
  • 100 g grüne Bohnen (ich würde nächstes Mal noch etwas mehr nehmen)
  • 100 g Kirschtomaten
  • 50 g Fenchelsalami (unbedingt sehr, sehr fein schneiden lassen)
  • 2 große Salbeiblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter (das habe ich reduziert und etwas mehr Weißwein genommen)
  • 50 ml Weißwein
  • Pfeffer,Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 200 g Pennette
Penne Bohnen Salami klein copyr

Bohnen putzen und z.B. im Schnellkochtopf fast gar kochen. Kalt abschrecken und dritteln. Kirschtomaten vierteln. Salami in Streifen schneiden. Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden.
Nudeln kochen.

Penne Bohnen Butter klein copyr

Butter mit Knoblauch und Salbeiblättern in einer Pfanne erhitzen. Bohnen und Tomaten zugeben und 2-3 Minuten schmoren. Salbeiblätter herausnehmen. Mit dem Weißwein ablöschen und kurz aufkochen.
Die Salami-Streifen unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Gut mit den gekochten Nudeln vermischen und sofort servieren.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

so akkurat geschnitten könnte man die Bohnen mit den Penne verwechseln.

Eva hat gesagt…

Wie Robert schon sagt: optisch ein Highlight, aber ich kann mir es auch geschmacklich als solches vorstellen

mipi hat gesagt…

@lamiacucina: Genau das habe ich auf den ersten Blick auch gedacht.

Ansonsten: Schönes Gericht, das in die rustikale Richtung geht. Mir gefällt's sehr gut.

Petra hat gesagt…

Hört sich super an, wobei ich Fenchelsalami erst mal suche müsste.
Viele Grüße

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
War gar nicht so beabsichtigt - aber die Wirkung ist gut!

@Eva
Das wäre sicher auch was für Dich.

@mipi
"Rustikal" - das Wort hat mir bei der Beschreibung gefehlt.

@Petra
Ich denke, man kann auch normale, nicht zu fette Salami nehmen und wenig gemörserte Fenchelsamen.