Montag, 28. September 2009

D - München - "Ochsenbraterei" (erneut)


Letztes Jahr war es Hans, dieses Jahr ist es August. Letztes Jahr war es der 52., dieses Jahr ist es der 58.

August klein copyr Spiess klein copyr

Aber August war schlanker und hatte einen dreiviertel Zentner weniger auf dem Rippen. Satt geworden sind wir trotzdem an unserem traditionellen Wiesnsonntag mit Familie und Freunden im Ochs.

Die meisten wählten den klassischen Ochsenbraten, der aussah wie letztes Jahr, aber auch ...


Spanferkel klein copyr


... Spanferkelbraten aus Schulter und Brust mit zweierlei Knödel, Pfifferlingen und Blaukraut ...

Mogadratzerl klein copyr


... Mogndratzerl (Münchner Semmelknödel, dünn aufgeschnitten, in Balsamico-Essig und Olivenöl mit Brunnenkressepesto) ...

Filet klein copyr

... zartes Rinderfilet (rosa) in einer leichten Pfeffersauce, dazu Gartengemüse und überbackene Kartoffeln fanden ihre Abnehmer.

Lachs klein copyr

Martina war auch mit dabei, ein Platzerl hatten wir noch für Sie, und sie schenkte uns eine Dose Lachs aus Petersburg in Alaska. Auf der Wiesn haben wir sie nicht mehr geöffnet - aber bald wird sicher darüber berichtet.

Und wieder: Schee wars!

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Gute Dinge soll man nicht ändern wollen. Auch die Traditionen.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich liebe ja diese deftige bayerische Küche.....

Claus hat gesagt…

zum Ochsenbraten empfehle ich "Starke Stücke" von Gerhard Polt und Lothar Eiermann...

Eva hat gesagt…

Das klingt nach gelungenem Wiesn-Besuch! Aber, ich denke, damit habt ihr eh keine Probleme, stimmt's?! :-)

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Werden wir nicht tun.

@Bolli
Zwischendurch brauche ich das - auch wenn ich sonst eher "südlich" koche.

@Claus
Ja! :-)

@Eva
;-) ... könnte mich nicht erinnern.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

genau! schee war's..danke für den schönen Wies'nnachmittag.