Donnerstag, 8. Oktober 2009

Dinner for one VI - Spiegelei


Gleich nach der Wiesn beginnt für uns die Kulturzeit. Die Abo-Konzerte der Münchner Philharmoniker gehen wieder los, die eine oder andere Zusatzveranstaltung der modernen oder auch klassischen Musik kommt hinzu, ein bißchen politisches Kabarett und was uns sonst noch so "über den Weg läuft".
Gestern stand Carmen im Nationaltheater auf dem Terminplan, aber nicht mit dem Herrn der Cucina - er hat es nicht so mit Gesang - sondern mit einer Freundin.
Um eine gute Grundlage für die Kultur zu haben, Zeit war auch nicht viel und der Herr der Cucina noch nicht zuhause, gabs für mich gestern einen Klassiker in meiner kleinen Dinner-for-One-Serie:


Spiegelei klein copyr


Ohne Rezept und weitere Worte.
Vor einem Jahr in der Cucina: Kaninchen mit Bauchspeck

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Spiegelei mit gar Nichts, hat Erich Kästner dieses Gericht benannt.

Eva hat gesagt…

bei euch ist immer was los, da wird es nie langweilig :-)

mestolo hat gesagt…

Spiegelei bedarf auch keiner weiteren Worte :o)

sammelhamster hat gesagt…

Aber ein perfekt von beiden Seiten gebratenes Spiegelei :-D

Buntköchin hat gesagt…

Spiegeleier zubereiten ist auch eine Kunst. Es schafft nicht jeder das Eigelb zu erhalten.