Samstag, 3. Oktober 2009

I – Cervia – Donnerstag ist Markttag


Donnerstag ist Markttag in Cervia und es gibt wie immer alles, was das Herz begehrt:

Borlotti klein copyr Schinken klein copyr Wurst Kaese klein copyr Salamiverkaeufer klein copyr Kaese klein copyr Fritto misto klein copyr

Die Ecke mit den Gemüse- und Obsthändlern, den Fischstand, ebenso wie Fleisch, Wurst, Brot und Käse. Außerdem kann man sich gleich vor Ort verpflegen mit frischem Fritto misto (hier sind die Schlangen immer am längsten) oder einem Porchetta-Panino.

Und natürlich gibt es auch Unterwäsche, Bade“moden“, Kleider, Hosen, Gürtel, Schuhe, Strümpfe, Taschen, Tischdecken, Vorhänge, Handtücher, .... und ganz Cervia sowie das Hinterland ist auf den Beinen, um einzukaufen, zu ratschen und in den benachbarten Bars einen Espresso oder schon einen frühen Aperitiv zu sich zu nehmen.

Auch für uns gehört ein Cappuccino im Caffé Roma auf der Piazza Garibaldi zu einem Markttag einfach dazu.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Käse in Nussblättern gelagert, da hast Du bestimmt zugeschlagen.

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Bei solchen Marktbildern werd ich immer ganz wehmütig. Wirklich schade, dass uns das hier viel zu selten geboten wird.

mestolo hat gesagt…

Oh, die Borlotti-Bohnen - wie schön. Italienische Märkte sind doch wirklich was besonderes ;)

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Dieses Jahr nicht, aber letztes Jahr.

@Schnick ... ...
Ja, nicht wahr? Auch ich "bekomme da immer wieder die Krise".

@Mestolo
Man könnte meinen, es wäre am anderen Ende der Welt, derweil ist es fast ums Eck.

Buntköchin hat gesagt…

Oh, wie schön. Da wäre ich jetzt gerne mit meinem großen Einkaufskorb.