Freitag, 30. Oktober 2009

Schnelles Hirschgulasch


Letzte Woche gab es beim Metzger ein schönes, kleines Stück aus einem Hirschschlegel. Nur hatte ich leider nicht viel Zeit, um etwas "großes" daraus zu machen. Also gab es ein schnelles Hirsch-Ragout - bei gutem Fleisch ist das kein Problem.
Hier mein Rezept:

Hirsch Teller klein copyr

Schnelles Hirsch-Gulasch
2 Portionen
  • 350 g Stück aus dem Hirsch-Schlegel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Butter
  • 1 Schalotte
  • 50 ml Rotwein
  • 50 ml Portwein
  • 50 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Thymian
Hirsch roh klein copyr

Hirschschlegel in kleine Stück - Kantenlänge 3-4 cm - schneiden. Schalotten sehr klein hacken.

In einer Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen, den Hirsch zugeben und rundrum anbraten, Schalotten zugeben, kurz mitbraten. Mit Rotwein ablöschen, Hitze reduzieren, würzen, etwas Thymian zugeben. Etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Dann Portwein zugießen und wieder 15 Minuten ziehen lassen. Sahne dazu und ein letztes Mal abschmecken.

Vor einem Jahr in der Cucina: Hackfleisch-Zucchini-Quiche

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Wild muss ich alleine essen, also gibts keins. Schönes Sösschen !

Eva hat gesagt…

Was für ein Stück Wild - toll! Und was du damit gemacht hast, ist nicht weniger toll!

Isi hat gesagt…

War mir gar nicht klar, dass Hirschgulasch so schnell gehen kann. Toll, da werde ich das auch mal probieren...

Helga hat gesagt…

hm... klingt einfach.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

jetzt muss ich doch mal auf die Pirsch gehen.....

Ich will jetzt auch Wild, werde mal ein paar Jäger fragen, Jagdsaison ist ja eröffnet, aber hier jagen die nur palombes...

Claus hat gesagt…

Echt, nur 30 Minuten???

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Für solche Fälle gibts dann Restaurants.

@Eva
Ja, ich konnte nicht widerstehen.

@Isi, @Claus
Wenn es sich um ein gutes Stück handelt - kein Problem.

@Helga
Ist es auch.

@Bolli
Mach doch mal 'Salmis de palombes'.

Karin hat gesagt…

Da hast Du aber auch ein phantastisches Stück Wild ergattert !
Was Du daraus gemacht hast ist bestimmt sehr lecker und paßt perfekt in diese Jahreszeit

Susa hat gesagt…

Ich finde Hirschgulasch sehr groß! Und sehr lecker... Bei uns leider nur ein Gästeessen, da sich Monsieur bei Wild sehr anstellt.

Arthurs Tochter hat gesagt…

tolles Stück Fleisch! Aber ich hätte nie gedacht, dass es so schnell gehen kann. Portwein ist immer gut. Das ist ein Wein, der mir die dunklen Saucen verdirbt, wenn ich ihn nicht herangebe ;)

lavaterra hat gesagt…

Auch ich konnte dem Hirsch nicht widerstehen und deshalb freut mich das Rezept besonders.

peppinella hat gesagt…

soll ich dir mal ein geheimnis verraten? cervo, also hirsch, habe ich noch nie gegesen? nachdem du dich ja nun einigermaßen in meinen essgewohnheiten askennst...meinst du der geht...bei uns peppinellis? ich würd's gerne mal riskieren.

Nathalie hat gesagt…

@Karin
Wild gehört einfach zum Herbst für mich.

@Susa
Dann mußt Du öfters Gäste einladen.

@Arthurs Tochter
Der Portwein darf aber nicht so süß sein.

@lavaterra
Und ... wie war Dein Hirsch?

@peppinella
Ich würde es auf jeden Fall probieren. Probier ein bißchen ein Stück Damwild - das "wildelt" dann fast gar nicht - und ein Stück, das sehr wenig Fett hat - zum Bsp. aus der Keule oder Filet. Dann sollte es gar kein Problem sein. Und wenn Du ein bißchen Sahne und Himbeer- oder Preiselbeermarmelade in die Sauce mischt, ißt das die ganze Familie und es ist ein guter Anfang.