Samstag, 21. November 2009

F - La Réunion - Hotel Iloha


Unseren ersten Drei-Tages-Ausflug auf Réunion wollten wir zur Erholung nutzen, baden und einfach ein bißchen relaxen. Baden ist am besten an der Westküste in der Lagune bei Saint Gilles les Bains möglich. Und so haben wir auch dort in der Nähe unser Quartier gesucht.

Hibiscusbluete mit Palme 

Gelandet sind wir im Hotel Iloha zwischen Saint Leu und Saint Gilles les Bains, oberhalb der Küste mit einem wunderbaren Blick aufs Meer gelegen.

StLeu Hotel Iloha Palmenallee
Auffahrt zum Hotel

StLeu Iloha Bunte Pflanze
Teilsicht auf unseren Bungalow mit eigener Liegewiese

Bambus Iloha
Sichtschutz unserer Terrasse

Sanft am Hang gruppieren sich ein Haupthaus mit Restaurant und einigen Zimmern sowie etwas luxuriösere Bungalows mit Terrassen in einem großen tropischen Garten (2,5 ha) mit vielen verschiedenen Pflanzen (viele kennen wir im Miniaturformat von der deutschen Fensterbank) und Vögeln.

YlangYlang StLeu Iloha Faecherpalme 

Es hat uns dort so gut gefallen, daß wir am Ende unseres Aufenthalts auf Réunion nochmals drei Tage dort verbracht haben.

Am Pool und in der Pool-Bar kann man abends romantisch ein paar Cocktails - mit Insel-Rum, der uns aber nicht geschmeckt hat, auch der alte, teure nicht - 'schlürfen' oder einfach auf der eigenen kleinen Terrasse den Tag ausklingen lassen.

StLeu Iloha Zimmer Baguette 

Krabbelgetier gibt es gegen alle Erwartungen recht wenig - nur das Baguette mußten wir aufhängen, denn ansonsten hätten wir wohl eine etwas größere "Ameisenfamilie" im Zimmer gehabt.

StLeu Iloha Fruehstueck 


Für eine Übernachtung mit Frühstück (viel frisches Obst, Brot, Eier, Crèpes u.v.m.) in einem Bungalow mit kleiner Terrasse, großem Bad, Dusche und abgetrennten WC sowie TV, Safe, ... bezahlten wir 120 Euro für zwei Personen im April 2008.


Iloha Seaview Hotel
Pointe des Châteaux
97436 Saint Leu - Ile de la Réunion
Telefon 00 262 - 262 - 34 89 89
Telefax 00 262 - 262 - 34 89 90

StGilles Baden
Baden in Saint Gilles les Bains

Vor einem Jahr in der Cucina: Romanesco-Schinken-Quiche

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

wie praktisch, wenn einen nachts der Hunger packt braucht man bloss zu langen :-)

Ursula hat gesagt…

Traumhaft schöne Vegetation - da wäre ich jetzt auch gerne!

Eva hat gesagt…

Landschaft, Vegetation = wunderschön, nur Krabbeltierchen bräuchte ich keine! :-)

Barbara hat gesagt…

Bei diesem Wetter träumt man sich da sofort hin... Danke für den schönen Bericht!

Beim ersten Foto musste ich grinsen - Sus vom Corumblog hat gerade eine ähnliche rosa Hibiskusblüte gebloggt.

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Essen ab 20 Uhr ist ungesund. :-)

@Ursula
Im Moment ist das Wetter doch hier auch ganz schön.

@Eva
Sind nur Ameisen!

@Barbara
Habe den Hibiscus auch gerade gesehen, netter Zufall.

trustyou hat gesagt…

Die Fotos finde ich sehr gelungen, und machen Lust auf mehr! Wirklich wunderschöne Gegend offensichtlich.

Ellja hat gesagt…

wow, find ich gar nicht so arg teuer eurer schönes Appartement!