Dienstag, 12. Januar 2010

Crêpestorte mit Orangenrahm


Crêpes darf ich nicht machen - da muß ich die Pfanne abgeben. Denn nur ein Franzose kann richtige Crêpes machen und so herrscht der Herr der Cucina IMMER über deren Produktion. Als ich ihn zwischen den Feiertagen fragte, ob er denn ein paar Crêpes für eine Nachspeise machen würde, verschwieg ich geflissentlich, daß er doch gute 20 Stück backen sollte. Und so stand er dann etwas schockiert am Herd, als ich ihm die Teigmenge hinstellte und auch das Bild von Evas Crêpestorte zeigte. Aber ein Zurück gab es nicht und so fügte er sich seinem Schicksal. ;-)

Das "Zusammenkleben" übernahm dann ich. Ich war etwas zu sparsam mit dem Orangenrahm zwischen den einzelnen Lagen, es blieb zuviel übrig und das Endprodukt war somit etwas zu fest. Also: Relativ großzügig aufstreichen!

Ein schönes, aber aufwendigeres Dessert für 6 - 8 köpfige Gästerunden - bei mir noch serviert mit einem Orangenragout.

Crepes Teller

Crêpestorte mit Orangenrahm
18 cm Springform
  • 300 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 4 Eier
  • 50 g flüssige Butter
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 1/2 TL abgeriebene Orangenschale
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 50 g Butter
  • 100 ml Crème double
  • 2 EL Cointreau
  • Butter zum Backen der Crêpes
Die Zutaten für den Crêpes-Teig gut miteinander verrühren und zugedeckt gut eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Orangensaft, die Orangenschale und den Zucker auf 100 ml einkochen, auskühlen lassen.

Aus dem Teig ca. 26 möglichst dünne Crêpes (mit einem Durchmesser von 18 cm) in Butter ausbacken. Stapeln und mit Folie abdecken.
Eier, Butter, Crème double und Cointreau mischen und den eingekochten Saft unterrühren.

Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen.

Eine Springform mit 18 cm Durchmesser mit Backalufolie auskleiden. Ein Crêpe auf den Boden geben, mit etwas Orangenrahm bestreichen. So fortfahren bis die Crêpes und der Orangenrahm aufgebraucht sind, mit einer Crêpe abschließen.

Crepes Ofen

Das Ganze auf der untersten Einschubleiste 35-40 Minuten backen. Torte in der Form auskühlen lassen.

Vor einem Jahr in der Cucina: Kaninchen mit Balsamico-Honig-Schalotten

Kommentare:

Dinkelhexe hat gesagt…

Tolles Rezept. Meine Geschmacksnerven arbeiten schon ;o))

Bolli's Kitchen hat gesagt…

bei uns macht dann auch immer Jean-Noël die crêpes, meine sind ihm zu dick.....

lamiacucina hat gesagt…

sieht sehr schön aus, ist sie nicht etwas zu üppig nach einem Festessen ?

Eva hat gesagt…

Da erinnerst du mich an was :-); das war so lecker, dass ich es auch mal wieder machen sollte!

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Aha, eine französische Version des Baumkuchens? ;-)

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

jetzt will ich es wissen. was ist dein weisswein fuer morgen?

Schnuppschnuess hat gesagt…

Sieht wirklich aus wie Baumkuchen. Falls ich das mal nachmache, schickst du mir dann den Pfannkuchenbäcker?

Peter hat gesagt…

Gut, wenn man eine Küchenhilfe hat!

Petra hat gesagt…

Sieht gut aus. Ich vermute nur, dass meine Herren die Pfannkuchen schon zuvor vernichten würden und es gar nicht mehr zu einer Torte kommen würde. Aber eine gute Anregung, mal wieder Crepes oder die doch etwas dickeren Pfannkuchen zu backen. Danke und Grüße

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Di hat mich schon bei Eva angesprungen, hier wieder! Ich hab bei der Kombi Pfannkuchen und Orangen auch gleich noch den Geschmack von Crêpes Suzettes auf der Zunge...

Karin hat gesagt…

Davon hätte ich jetzt gerne ein Stück!
Ich bedaure es immer wieder, daß ich hier im Hause mit Kuchen so überhaupt nicht "an kommen " kann :-(

Buntköchin hat gesagt…

Sehr schön ausgetrickst den Herrn. Der Turmbau zu Crêpe würde mir auch gut gefallen. Mache ich auch mal.

Cuoche dell'altro mondo hat gesagt…

Complimenti! Sieht auch super aus.

Ciao
Alex

Nathalie hat gesagt…

@Dinkelhexe
Morgens um 7?

@Bolli
Das trauen die Herren den deutschen Frauen nicht zu ...

@lamiacucina
Wir hatten vorher eine Paella.
Und wenn man die Stücke nicht groß macht ...

@Eva
Auf jeden Fall!

@Schnick ...
Sieht tatsächlich so aus.

@kitchenroach
Wart noch ein bißchen.

@Schnuppschnuess
Leihgebühr?

@Peter
Da werde ich zur Küchenhilfe.

@Petra
Du mußt sie wegsperren!

@Petra
Geht auf jeden Fall in die Richtung.

@Karin
Ist eher ein Dessert als ein Kuchen. Vielleicht hilft das.

@Buntköchin
Mit ein bißchen Zeit ist das Dessert kein Problem!

@Alex
Danke! :-)

Barbara hat gesagt…

Ich habe keinen Franzosen daheim, muss das Pfannkuchen-Backen aber auch abtreten... Immer... :-)