Samstag, 9. Januar 2010

F - La Réunion - Hellbourg


Und weiter geht es auch im neuen Jahr noch mit wahrscheinlich vier Berichten von unserem Urlaub auf La Réunion.

Heute gehts in einen der drei gewaltigen Bergkessel im Inneren der Insel, die sich um den 3070 m hohen Piton des Neiges gelegt haben. Der Piton des Neiges ist der höchste Berg der Insel, ein inaktiver Vulkan.

Pisse en l air

Von der Nordküse aus geht es entlang des Bettes des Rivière du Mât ins Landsinnere. Entlang dieser mehr oder weniger engen Schlucht sieht man sehr viele Wasserfälle, die auch immer wieder auf die Straße regnen.

Cascade Blanche 

Vorbei an der Cascade Blanche erreicht man Salazie, einen kleinen, aber nicht besonders hübschen Ort. Also geht gleich weiter - immer ansteigend - nach Hellbourg, dem alten Kurort im Innere des Bergkessels Cirque de Salazie auf 970 Höhenmetern.

Hellbourg ist ein kleiner Ort, der von vielen Wanderern als Ausgangs- oder Schlußpunkt der beliebten Cirques-Wanderungen benutzt wird. Man kann hier viele historische Holz-Kolonialvillen entdecken, Blumen, alte Thermen u.v.m. Ein paar Eindrücke:

Hellbourg Post
Postamt von Hellbourg

Hellbourg Hauptplatz 2 Farn
Hauptplatz mit Tourismusamt und Farnbäumen

Hellbourg verfallenes Haus Hellbourg Villa Hellbourg ueberwuchertes Haus1 Hellbourg am Hang Astern

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

bei dem Schneetreiben hier tuen diese Bilder richtig gut!!!!

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

die Fotos sind genau das richtige bei diesem Wetter!

Anonym hat gesagt…

Wunderschöne Fotos, die Farben kommen super rüber. Du hast ein Auge für's Detail, finde ich!
VG,
Claudi

La cuisine des 3 soeurs hat gesagt…

Dort habe ich die gleiche Aufnahme von dem weissen Haus mit der Holzschnitzerei. Hast Du die Villa Follio besichtigt. Es gab vor vier Jahren eine fette Tigerkatze.