Sonntag, 21. Februar 2010

I - Vesuv


Wenn wir schon in der Nähe von Neapel zwei Wochen verbringen, müssen wir natürlich auch auf den Vesuv! Aber zu Fuß war uns das doch zu weit.

Bei herrlichstem Wetter ging es wieder einmal mit dem Vorort-Zug Circumvesuviana von Sorrent nach "Ercolano Scavi". Direkt an der Haltestelle gibt es Taxi-Busse. Ca. 10 - 12 Personen werden eingesammelt und dann auf einen Parkplatz unterhalb des Kraters gefahren.
(Die Fahrt ist nichts für schwache Nerven, der Fahrer gibt doch gut Gas. Aber die Sicht ist toll und vorbei an alten Lavafeldern geht es aufwärts.)

Vesuv Steil

Vom Parkplatz aus geht es zu dann ca. 200 Höhenmeter zu Fuß nach oben an den Kraterrand. Es ist doch relativ steil. Aber wenn man oben angekommen ist, entschädigt der Blick auf die Bucht von Neapel, nach Capri, Ischia und Neapel selbst.

Vesuv Neapel Sicht

Und dann natürlich der in den Krater selbst. Er ist ca. 200 m tief und hat einen Durchmesser von 600 m. Ungefähr entlang der Hälfte des Kraters kann man laufen und hat immer wieder neue Aus- und Einblicke.

Vesuv Krater Vesuv Dampf 

Auch hier waren wir wieder fasziniert von der Kleidung anderer "Bergbezwinger" vor allem Amerikaner begegneten uns in Shorts, Flip-Flops, Trägershirts, während wir bei einstelligen Graden und einem pfeifenden, eiskalten Wind eher wie Bezwinger des Mount Everest aussahen.

Vesuv Badekleidung Vesuv Rand

Nach 1,5 Stunden gings mit dem Taxi wieder zurück nach Herculaneum.

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich liebe Touri-Raten, die beiden auf dem letzten Photo sind Holländer oder Engländer?...

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
Touri-Raten ist toll, aber am liebsten aus einer Bar heraus mit Aperitiv in der Hand und nicht auf dem kalten Vulkan. :-)
Ich denke, es waren Amis, weil gerade die Ladung zweier Kreuzfahrtschiffe mit uns den Berg bezwungen hatte.

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
Ach ... und der Touri auf dem wirklich untersten Bild ist eine Dir bekannte Deutsche. :-)

lavaterra hat gesagt…

Unglaublich, diese Touris! Deine Fotos machen Lust auf eine Reise nach Italien. Der letzte Aufenthalt ist schon wieder so lange her.

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Gibt es da nicht auch noch irgendwo dieses versteinerte, bzw. von Lava eingeschlossene Dorf, von einem frühen großen Ausbruch?