Dienstag, 23. Februar 2010

Lammfilets mit weißer Polenta


Wir sind keine großen Anhänger der klassischen deutschen Brotzeit am Abend. Der Herr der Cucina hätte stattdessen immer gerne etwas "einfaches, kleines, aber gutes" (O-Ton).

Lammfilets roh

Lammfilets, nur kurz gebraten mit ein bißchen Rotwein abgelöscht, und dazu ein bißchen weiße Polenta ist ganz nach seinem ... und nach meinem Geschmack.


Lammfilets Teller

Vor einem Jahr in der Cucina: Pane girasole

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Butterbrote etc esse ich auch nie, und, mein Brotverbrauch ist so niedrig....
Apropos, was sagte er zu dem Lamm? Meiner sagt, dass es nicht ideal sei, aber die Leute wollten Lamm das ganze Jahr.....Aber bald geht's los mit den présalé!

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
Lieben Gruß von meinem Metzger - und das sind die ersten Lämmer aus den Pyrenäen.

sammelhamster hat gesagt…

Das wäre mir eindeutig auch lieber als Brotzeit :-)

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Minimalistisch. Gut!

Flüge hat gesagt…

Ach, wenn ich abends nicht immer so faul sein würde, könnte ich mir das auch sehr gut als Abendbrot vorstellen :)
Sieht super lecker und leicht aus!
Gruß, Sanne

Ellja hat gesagt…

..und nach meinem auch. Bei uns heißt Brotzeit "Jausnen", aber das gibts in meinem Haushalt nie.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

jetzt schon, da muss ich wohl mal ins Baskenland fahren!

Eva hat gesagt…

Ihr versteht es euch zu verwöhnen! :-)

tobias kocht! hat gesagt…

Ich bin ein großer Polanta Fan!