Freitag, 12. März 2010

Geschmortes Kaninchen in Senfsauce


In der Cucina Casalinga wird gerne Kaninchen gegessen und so bin ich immer wieder auf der Suche nach guten Kaninchenrezepten. Und kürzlich wurde ich bei Claus fündig, der ein Senfkaninchen von Kleeberg nachgekocht hat.
Also mußte ich die Kombination Kaninchen - Senf auch mal ausprobieren. Ein paar Mengen- und Zutatenänderungen habe ich vorgenommen und das Rezept ein bißchen abgewandelt.

Obwohl ich die Senfmenge schon etwas reduziert hatte, war es uns noch zu "senfig" - ich werde beim nächsten Mal den Dijon-Senf weglassen. Aber die Sauce aus grobem Senf, Crème fraîche und Schalotten schmeckt prima.

Kaninchen Senf

Geschmortes Kaninchen in Senfsauce
2 Portionen
  • 2 Kaninchen-Schenkel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Dijon Senf
  • 2 rote Zwiebeln Schalotten
  • 150 Gramm kleine Champignons
  • 100 ml Weißwein
  • 200 ml Brühe
  • 100 Gramm Crème fraîche
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 EL grober Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Butter
  • Pfeffer, Salz
Kaninchenschenkel mit dem Dijon-Senf einreiben, salzen, pfeffern.
Butter und Öl in einem Schmortopf erhitzen, die Schenkel anbraten. Schalotten und Champignons zufügen und mit Weißwein ablöschen. Die Brühe zugeben und Crème fraîche einrühren. Thymian zufügen, aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze ca. 50 Minuten garen. Mit Zitronensaft abschmecken, den groben Senf einrühren und servieren.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

vorsätzlich essen "wir" ja keine Kaninchen, aber die Kombination mit Senfrahmsauce passt sehr gut.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich esse Hasen, Kaninchen einfach alles.Kommt auf die Liste, irgednwann....

Claus hat gesagt…

Ich fand die Senfmenge in Kleebergs Rezept genau richtig, aber ich hatte ja auch noch die Backpflaumen als süssen Gegenpart drin, vielleicht wars dir deshalb zu viel Senf.

Anonym hat gesagt…

Hab ich gestern nachgekocht mit Kaninchenfilet...sehr lecker!!!
Liebe Grüße
Andrea

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Paßt auch zu Huhn.

@Bolli
Ja, ja, diese Listen!

@Claus
Das könnte sein - bei uns mag nur keiner Backpflaumen. Aber das "reduzierte" Rezept schmeckt sicher seeeehr gut.

@Andrea
Schön, daß es Dir geschmeckt hat.

Petra hat gesagt…

Kaninchen kann ich mir gut vorstellen und hin und wieder bekomme ich eine gute Qualität. Aber bei meinen (verfressenen) Herren muss ich dann schon einiges mehr kochen... Dein Rezept ist mal vorgemerkt, wenn ich wieder schönes Kaninchen finde.
Viele Grüße

Caro hat gesagt…

Haben wir neulich gegessen, die ganze Familie war pappsatt und zufrieden. Ist mir leider auch ein bisschen unfotogen geraten, aber es gab keine Reste und selbst die Katze hat von weitem sehr sehnsüchtig nach dem Topf geschielt.

Nathalie hat gesagt…

@Caro
Das freut mich! Danke für den Kommentar.