Freitag, 25. Juni 2010

Dinner for one XV - Schnelle Bolognese


Ich weiß, ich weiß, die Traditionalisten schreien jetzt auf. Ich normalerweise auch. :-)


Denn auch ich lasse bestimmte Nudelsaucen lange köcheln, eben auch eine Bolognese. Aber wenn ich mittags während eines Arbeitstages für mich koche, muß es schnell gehen. Und wenn dann keine Reste mehr vom Vorabend übrig sind, nichts mehr in der Gefriertruhe ist und die Lust auf Spaghetti bolognese immens groß ist, dann, ja dann greife ich nicht zu Fertiggerichten, sondern mache eine "schnelle Bolognese":

Bolognese


Rote Zwiebel klein oder in Streifen schneiden, anbraten, Hackfleisch und ggf. noch vorhandener, in Streifen geschnittener Schinken dazugeben. Mitbraten. Salzen, pfeffern, etwas Piment d'Espelette zugeben. Mit einem Schuß Rotwein ablöschen, ein Zweig Rosmarin und ein Zweig Thymian sowie eine kleine Dose Tomaten zugeben. 15 Minuten köcheln lassen und FERTIG!!!

Gutes, schnelles "Dinner for one"!


Kommentare:

copudor hat gesagt…

Genau! Dat isses. :-)
Für so etwas könnte ich meine Omma verschenken.

Grüßchen
copudor

lamiacucina hat gesagt…

und Rom steht heute noch. Deswegen stürzt kein einziger Tempel ein.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

manchmal friere ich die komplett ein....

Tina hat gesagt…

Manchmal muss es halt schnell gehen - ist bei uns auch schonmal so... Und lecker ist sowas auch, sofern es nicht aus der Tüte ist *schüttel*

Ich glaub, ich muss demnächst nochmal was schnelles machen...^^

Eva hat gesagt…

Da schreit kein bisschen was in mir auf - da kannst du mich gerne zu einladen!

Helga hat gesagt…

Man will doch nicht immer stundenlang auf das Essen warten...

nata hat gesagt…

Klar, ist das lange Kochen ein Bringer. Aber ich möchte mal denjenigen sehen, der so eine schnelle Bolognese wirklich ablehnt, wenn sie vor ihm steht.

Claus hat gesagt…

Dat is dann eben keine Bolo sondern ne Hackfleischsoße

feinschmeckerle hat gesagt…

das ist sympathisch - auch mich überkommt manchmal eine unbändige lust auf bolognese. da muss ich schnell abhilfe schaffen - auch wenn mal kein staudensellerie verfügbar ist... lecker!

Anonym hat gesagt…

Bei mir schreit auch nix; immer noch besser als jeder Tütenfraß, und das um Längen. Mit dem Schinken, das muß ich mir merken....
VG,
Claudi

tobias kocht! hat gesagt…

ein schöner Teller Spagetti ist kaum zu überbieten.