Sonntag, 13. Juni 2010

F - Paris - Brasserie Le Champ de Mars


Obwohl wir uns einige Restaurants, die wir in Paris ausprobieren wollten, notierten hatten und auch Katia uns noch einige Tips mit auf den Weg gab, waren diese Restaurants natürlich nicht immer genau da, wo wir uns mittags aufhielten.

Brasserie Champ de Mars

Für diese Fälle wählten wir einfache, ordentliche Brasserien für unsere kulturellen und Fuß-Erholungspausen. Eine davon direkt am Champ de Mars beim Eiffelturm gelegen mit dem Namen ... "Le Champ de Mars". Sehr einfallsreich. ;-)

Brasserie innen Brasserie Treppe

Das Essen war gut, aber nicht der Hammer - kein Touristenabzocke, sondern kräftigendes für den Magen und Beine. Man wurde auch nach dem Essen nicht sofort verscheucht, sondern konnte noch ein bißchen sitzen, Leute beobachten, lästern und die nächsten Schritte planen.

Brasserie Lammbraten
Lammbraten aus der Keule

Brasserie Steak
Bavette à l'échalote

Brasserie Desserts

Bar-Brasserie
Le Champ de Mars

45, Avenue de la Bourdonnais

75007 Paris


Für zwei Hauptspeisen, einen halben Liter Wasser und ein Viertel Wein bezahlten wir 40 Euro.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

beruhigend zu wissen, dass der Durchschnittfranzose auch eher hier, als bei Pierre Gagnaire isst.

Barbara hat gesagt…

Deine Reiseberichte lese ich immer sehr gerne.

Mir ist es manchmal peinlich, ich lasse mir Tipps geben und wenn ich dann Hunger habe, sind diese voll, zu weit weg, es ergibt sich was anderes... Ich plane mein Sightseeing und esse dann, was sich ergibt. So food-verrückt, dass ich es andersrum mache, bin ich also doch noch nicht... ;-)