Mittwoch, 30. Juni 2010

Wein - Vino nobile di Montepulciano 2002 (Boscarelli)


"So muß ein Wein schmecken." sagte der Herr der Cucina und ich konnte ihm nur uneingeschränkt zu stimmen. Auf seine Frage "Wieviele Flaschen haben wir davon im Keller?" mußte ich aber leider entgegnen, daß es sich um die einzige handeln würde.


Sie entstammt dem letzten Probier-Paket mit für uns neuen Weinen, die wir das letzte Mal aus Südtirol mitgebracht hatten. Das heißt, dieser Wein steht beim nächsten Italien-Trip auf der Einkaufsliste.

Vino nobile

Nun noch kurz zum Wein:
Er ist kräftig, samtig, füllig, fruchtig (Brombeer?), hat etwas Säure und riecht blumig - insgesamt ein sehr ausgewogener Wein.

  • Wein: Vino nobile di Montepulciano
  • Weingut: Boscarelli - Marchesi De Ferrari Corradi, Cervognano di Montepulciano
  • Jahrgang: 2002
  • Trauben: 80 % Sangiovese, 20 % Canaiolo
  • Verschluß: Korken
  • Alkohol: 13,5%
  • Land: Italien
  • Region: Toskana
  • Preis: 13,50 Euro in Italien

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Eine kostengünstige Alternative zu Brunello. Ich habe zuhuse immer welchen von Poliziano.

Wolf hat gesagt…

Nobile di Montepulciano liebe ich auch sehr. 2002 hat eine gute Reife, besonders weil es kein übermäßig gutes Jahr war. Auf 2004 und 2006 achten :-)

mipi hat gesagt…

So einen habe ich auch noch liegen, allerdings den 1997er Jahrgang. Der ist auch bald mal fällig.

venedig hotels hat gesagt…

Ohne jeden Zweifel ist der Wein köstlich! Muss versucht werden!