Montag, 26. Juli 2010

Reissalat


Heute wirds ein kurzer, pragmatischer Blogeintrag - noch schnell so Sonntagnacht nach einem langen Wochenende mit wenig Schlaf und viel Erlebtem getippt.
Wir waren verreist - Kultur in Heidelberg und Formel 1 am Hockenheimring - und das versprochene WLAN im Heidelberger Hotel war leider im dritten Stock des alten Hauses aus dem 18. Jahrhundert nicht mehr erreichbar. Die Mails checkte ich nachts im Schlafanzug auf der Hoteltreppe (bei 15 Zimmern und den klassischen Touristen kam da auch keiner mehr vorbei), aber die Muße zum Schreiben eines neuen Eintrags hatte ich dann doch nicht.

Also gibts heute ein Rezept, das wir während der heißen Tage gegessen, haben, in der Hoffnung, daß noch ein paar solcher Tage kommen werden und nicht schon der Herbst im August einzieht.

Eva hatte letzte Woche auch schon ein Rezept veröffentlicht.
Schluß mit der Einleitung - directement zum Rezept (und für mich ins Bett):


Reissalat


Reissalat
(2 Portionen)
  • 3 Tassen gekochter, abgekühlter Reis
  • 90 g Thunfisch (weiß, Dose, gute Qualität, Umwelt-verträglich gefangen)
  • 75 g gekochter Schinken, in kleine Quadrate geschnitten
  • 1 Fleischtomate, gewürfelt
  • 1 Stopselgurke, gewürfelt
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 3 EL Vollmich-Joghurt
  • Salz, Pfeffer, Weißweinessig, Öl
  • ggf. hartgekochte Eier zum Garnieren
Alles gut vermischen, kräftig würzen und anmachen. Ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.
Dazu Baguette oder Bauernbrot, Weißwein oder ein Helles. Fertig!

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Reissalate kündigen den baldigen Herbst an :-) Nachdem man auf den publish-knopf gedrückt hat, schläft es sich besonders gut.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

wieso kündigen Reissalate den Herbst an? Ist doch ein typicher Sommersalat Robert!!!

Und, F1, oh mon dieu, c'est archi ringard!

feinschmeckerle hat gesagt…

Was ist denn eine Stopselgurke? Eine kleine Vespergurke?

Sieht sehr lecker aus. Ein optimales Büro-Mittagessen.

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
Bei Robert war ein Smiley dahinter! :-) Wie jetzt bei mir. :-)

Archi Ringard? Warum? War auf jeden Fall beeindruckend. Und ist sicher etwas, über dessen Sinn oder Unsinn sich genüßlich streiten läßt.

@feinschmeckerle
Stopselgurke ist eine Gurke zwischen Salat- und Einlegegurke. Wir sagen auch Gärtnergurke dazu. Sie ist etwas intensiver im Geschmack und ca. 15 cm lang.