Montag, 11. Oktober 2010

Zwischenstand und Facebook


Der Rechner ist gefertigt, hat ein paar Flugstunden hinter sich und ist schon in Deutschland. Heute abend sollte ich ihn hoffentlich in meinen Händen halten - die nette Nachbarin ist schon informiert, damit sie das Paket tagsüber entgegen nimmt.


Langsam wird es aber auch Zeit, ich habe schon Entzugserscheinungen. Kein RSS-Bandit, keine neuen Kommentare, die ich so gern lese; nur normales, berufliches Arbeit am alten Subnotebook und ein bißchen Surfen.


Ich habe die Zeit genutzt, das Blog mal in Facebook anzumelden - wer möchte kann es dort "zur Freundin haben", wie das neudeutsch so heißt.


Hier die Internetadresse auf Facebook:

http://www.facebook.com/cucina.casalinga


Bis bald mit neuen Gerichten!

Nathalie

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

sogar ein persönlich für Dich angefertigter. In facebook und twitter bin ich auch angemeldet, aber ich habe kaum Zeit, mich dort regelmässig aufzuhalten.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Wo kommt denn Dein Rechner her? Très compliqué, ich geh in die Fnac und schau mich um und kaufe einen neuen....
Ich werde mit Sicherheit kein vrtueller Freund auf diesem Big Brother Site!

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Die Facebook-Accounts (sowohl mein "namentlicher" als auch mein Blog-Account) nutze ich auch nicht besonders häufig. Irgendwann geht die Zeit aus.

@Bolli
Eine Mathematikerin und ein Informatiker kaufen doch keinen Rechner "ums Eck". Da wird schon genau geschaut, welche Platte, welche Prozessor, ... :-) Und dann wird zusammengestellt. Danach sind wir aber glücklich.

Und Facebook ist halt ein Service - viele lesen inzwischen die Blogs über Facebook.

lunchforone hat gesagt…

Bekenne mich auch schuldig, Twitter & Facebook sind einfach praktisch um Blogs zu lesen.
Ausserdem bin ich sonst selber privat wie auch Blogmäßig doch recht "aktiv" - facebook hat gewisse Vorteile, besonders bei einem weit verstreuten Freundschafts- und Bekanntenkreis.