Donnerstag, 16. Dezember 2010

Ein Hasen-Hinterteil oder zwei Schlegel


Wie dem regelmäßigen Leser bekannt ist - ich liebe Hasenfleisch. Und so nehme ich immer die Gelegenheit war, wenn der Stadtmetzger gerade frisches hat.

Schlegel Hase roh

Dieses Mal gabs Schlegel, die aber beim Kauf noch zusammenhingen. Sieht nett aus, oder?

Schlegel Hase fertig

Gekocht wurden sie wie in diesem Rezept, nur daß ich noch etwas Bacon zugefügt habe.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

kein dritter Schlegel für mich ?

Hesting hat gesagt…

Kommt definitiv auf die "Was ich gern mal bei meinen Eltern kochen würde"-Liste. :)

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Dann wärs ja ein Wolpertinger. :-)

bolliskitchen hat gesagt…

herrlich, leider immer seltener.....

Ich liebe ja den lièvre royal.

Eva hat gesagt…

Servierst du mir das heute Mittag bitte?! :-)

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
Was ist denn ein lievre royal? Wildhase?

@Eva
DU ißt Hase?

Anonym hat gesagt…

Das erste Bild erinnert mich an die Ausstellung 'Körperwelten'. ;-)
VG,
Claudi

Julia hat gesagt…

bei welchem metzger kauft ihr denn? in münchen oder außerhalb? danke für einen tipp.

barcalex hat gesagt…

Tztztz ... einfach so einen Hasenpopo in die Kamera halten ... :-)

bolliskitchen hat gesagt…

Hase in Rotwein einlegen, dann ganz lange kochen mit Speck, und dann kommt nachher zum Binden das Blut des Hasen rein, schmeckt himmlisch gut!