Mittwoch, 30. März 2011

Blätterteig-Zucchini-Hack-Kuchen


Montags gibts meist nur noch ein paar Reste im Kühlschrank und in der Gemüseschale, die Läden "überraschen" nicht unbedingt mit einem umwerfenden Angebot und außerdem bin ich oft montags länger bei meinem "Landkunden", so daß nicht viel Zeit bleibt.

Der Landmetzger hat aber auf und so entstehen dann Gerichte wie das folgende. Ein bißchen frisches Hack, Zucchini, Schalotten, Knoblauch, Eier und ein Schuß Sahne sowie Milch zusammen mit einer Rolle Blätterteig oder Strudelteig ergibt ein gutes Abendessen.

Natürlich kann das Gemüse variert oder können Reste einer Sauce Bolognese verwendet werden.

BlaetterteigHackZucchini

Blätterteig-Zucchini-Hack-Kuchen
Auflaufform (2 Portionen)
  • 300 g Hackfleisch
  • 2 kleine Zucchini, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Schalotten, klein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, klein gehackt
  • 150 ml Weißwein
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette
  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Ei
  • 250 ml Milch
  • 75 ml Sahne
Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig anbraten, Hackfleisch dazugeben, ein paar Minuten mitbraten, würzen und mit Weißwein ablöschen. Auf kleiner Hitze garen.

In einer weiteren Pfanne Butter erhitzen, Zucchiniwürfel zugeben und bei kleiner Hitze leicht anbraten. Unter die Hackfleischsauce rühren.

Auflaufform ausfetten. Mit dem Blätterteig auslegen. Zucchini-Hackfleisch-Gemisch in die Form geben. Ei mit Milch und Sahne verkleppern, kräftig würzen und darübergießen.

Im Backofen ca. 30 Minuten garen.

Kommentare:

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Reste-Essen oder was gibt der Kühlschrank so her sind eh die besten Gerichte, nur, der hicks, man kriegt sie dann nie wieder so hin.....

lamiacucina hat gesagt…

Montags kaufe ich auch nie ein. Die letzte Chance, um alte Ware loszuwerden.

Eva hat gesagt…

Deine "Resteküche" würde mir bestens schmecken!

jacquelinegrice hat gesagt…

oh das gseht aber guet us und schmoeckt sicher au guete...darf sicher au das eimol versuch zum z'nacht mache...dank dir fuers rezept
jacqueline