Dienstag, 22. März 2011

Ofen-Kartoffelraspel


Wie ich ja schon erzählt habe, trotz schneller Küche verhungern wir nicht und auch die Qualität leidet nicht. Nur die Suche nach neuen Ideen und Rezepten ist etwas eingeschränkt. Und so wird nur im Kopf und im Bauch nach den Zubereitungsmöglichkeiten und -varianten gekramt.

Wagyu Ofenkartoffeln

Kürzlich z.B. eine Scheibe Wagyu-Rinderfilet, dazu ein paar kurz angebratene und abgelöschte Champignons sowie grob geraspelte Kartoffeln. Diese habe ich im Ofen auf Backpapier mit Meersalz bestreut und Olivenöl beträufelt gut eine halbe Stunde bei 180°C gegart. Eine etwas andere Kartoffel-Beilagen-Variante!

Kommentare:

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Find ich gut. Da spart man sich de zittrigen Momente, das Pfannenrösti in Form zu halten.

lamiacucina hat gesagt…

Kartoffeln schmecken einfach in jeder Form gut. Lass Dich vom Beruf nicht auffressen.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

Ofenreibekuchen also!

Und das Rind, das kam aus Spanien, oder? Hatte mein boucher neulich auch, war eine neues Sache aus Rungis....

Hesting hat gesagt…

Ich hätte die Raspel weniger lang im Ofen gelassen (oder genauso lang bei fallender Temperatur), sie sehen doch sehr kross aus.

Renate D. hat gesagt…

Sie sehen sehr lecker aus! Gute Idee!
Renate D.

Bengelchen hat gesagt…

Die Kartoffeln sehen total lecker aus! Und so schön kross!

Eva hat gesagt…

Tolle Kartoffelvariante...merk ich mir!

Carmen hat gesagt…

Diese Kartoffelvariante merke ich mir.

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Nein, nein. Ich habe aus alten Fehlern gelernt. Und ein Ende ist abzusehen.

@Bolli
Nein, kein spanisches. Ich habe das Herkunftsladen gelesen, für gut befunden ... und vergessen. Frage aber nochmal nach.

@Hesting
Für mich hätten sie sogar noch ein bißchen krosser sein können.

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Das schmeckt sicher. Werde ich vormerken.

sammelhamster hat gesagt…

Passt jetzt nicht ganz zu den Kartoffeln, aber ich finde, du hast SCHOKOLADE verdient.

Nathalie hat gesagt…

@sammelhamster
Vielen Dank für die Schokolade - aber die lassen wir lieber virtuell so stehen, denn ich möchte bei dieser Aktion nicht mitmachen.

(Dieser Kettenbrief ist im Grunde nur Werbung für die Firma - und damit hat sie ein paar Verlinkungen mehr. Diese Verquickung gefällt mir gar nicht. Lieber direkt ein paar Euro spenden – das sollte m.E. diese Schokofirma auch tun. )

ChilinGinger hat gesagt…

hab das heute nachgekocht. eine halbe höheneinhat darüber haben sich zwei hühnerkeulen das gitter im ofen geteilt. war leckerstens.

petra hat gesagt…

Gute Idee, wird nachgemacht.

Anonym hat gesagt…

Gefällt mir auch, wird nachgemacht.
VG,
Claudi

frau hat gesagt…

ein schönes, einfaches Rezept. Tolles Essen, das ist total nach meinem Geschmack!