Montag, 18. April 2011

Orangen-Schoko-Eis


Wir haben es getan. Nach wahrscheinlich vier Jahren immer wiederkehrendem Hin und Her haben wir es getan - wir haben eine gekauft - eine Eismaschine mit Kompressor. Dem ging - mal wieder - eine Diskussion und Produktberatung bei Twitter voraus (Dank den Damen ... u.a. Hande, Nicky, Ulrike, Lunch for one). Geworden ist es schließlich eine Unold 48816 de Luxe.

Seitdem gibt es bei uns Eis ... und die ersten Schritte sind vielversprechend. Die Grundlage für einen der ersten Versuche war das Ben & Jerry Kirscheis - entdeckt bei Ulrike. Ersetzt habe ich die Kirschen durch klein geschnittene Orangenfilets.

Fein - sehr fein. Und ich werde über die weiteren Versuche berichten.

Orangen-Schoko-Eis

Orangen-Schoko-Eis

Eis-Basis
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 320 g Schlagsahne, Fettgehalt >30 %
  • 160 g Vollmilch
Zusatz
  • 30 g Schokolade, geraspelt
  • 65 g Orangenfilets
Die Eier schaumig aufschlagen. Unter ständigem Schlagen den Zucker nach und nach einrieseln lassen, danach noch 1 Minute weiterschlagen. Die Schlagsahne und Milch zufügen, bis alles gut vermischt ist.
Die Mischung in den Eisbehälter der Eismaschine geben. Gut durchkühlen lassen. Den Behälter in die Eismaschine stellen und entsprechend der Bedienungsanleitung (bei mir 30 Minuten) gefrieren lassen.

Wenn die Eiskrem anfängt, hart zu werden das Eis in einen Kunststoffbehälter umfüllen. Die Schokolade und die Orangen unterrühren und im TK weiter gefrieren, bis das Eis die gewünschte Konsistenz hat.

Kommentare:

lunchforone hat gesagt…

Willkommen im Club! Die Ben & Jerrys "Grundmasse" find ich auch sehr lecker.

lunchforone hat gesagt…

PS: Waren es bei dir nicht Orangen und keine Kirschen ? ;)

Bolli's Kitchen hat gesagt…

jetzt bin ich gespannt, wie oft es Eis gibt.....

JN hat für Menerbes einen Pacojet gekauft.

ostwestwind hat gesagt…

Irgendwann trifft es jeden ;-). Glückwunsch ....

das.Sternenkind hat gesagt…

mmh, lecker :)