Montag, 16. Mai 2011

Arrosto di vitello agli asparagi e pancetta


Als selbst der Herr der Cucina letzte Woche fragte, wann ich denn mal wieder blogge - wußte ich:
es wird Zeit. Er - der immer darauf gedrängt hatte, die Frequenz der Blogbeiträge in meiner streßigen Zeit etwas herunterzufahren!
Auch einige Freunde haben die letzten zwei Wochen schon nachgefragt, ob es mir denn gut gehe, man lese nichts mehr von mir. Ja, es geht mir gut! :-) Und die Cucina Casalinga wird es weiter und wieder mit etwas höherer Frequenz, aber momentan noch nicht wieder täglich, geben.

Und so blogge ich doch heute gleich den Sonntagsbraten von gestern, eine Kalbslende gefüllt mit Wildspargel und Pancetta - inspiriert durch ein Rezept aus dem italienischen Blog Fior di Frolla. Aus Allergiegründen habe ich die Füllung um Mandelsplitter und Parmesan reduziert - wobei ich nicht weiß, ob ich das wirklich gewollt/gebraucht hätte.

Ein sehr feiner, besonderer Sonntagsbraten:

Kalbsbraten angeschnitten

Arrosto di vitello agli asparagi e pancetta
2 - 3 Portionen
  • 500 g Kalbslende, zur Roulade geschnitten
  • 50 g Pancetta - superfein geschnitten
  • 200 g Wildspargel
  • Pfeffer, Salz
  • 20 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 cl Brandy
  • 0,2 l Weißwein
Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Wildspargel säubern und knapp fünf Minuten in Salzwasser kochen, abgießen, beiseite stellen.

Kalbsbraten roh

Kalbslende mit Pancetta und Wildspargel füllen, würzen, aufrollen und binden.

Kalbsbraten fuellen Kalbsbraten gerollt Kalbsbraten Detail

Olivenöl und Butter in einem Bratentopf erhitzen, den Braten rundrum anbraten.

Kalbsbraten Poli Brandy 

Mit Brandy und Weißwein ablöschen. Kurz schmoren lassen.

Kalbsbraten anbraten 

Dann in den Ofen schieben, bei mir ca. für 40 Minuten - bis das Bratenthermometer 70°C zeigt.

Fertig!

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

Gefällt mir. Die Spargelfüllung ist etwas Neues.

lunchforone hat gesagt…

Auf so ein Rezept wartet man gerne, kann Robert nur zustimmen, die Füllung ist interessant & neu.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

très bien, nö, Mandeln oder gar Parmesan braucht's da echt nicht!

Arthurs Tochter hat gesagt…

Hast Du einen neuen Fotoapperat? Die Bilder wirken viel klarer als sonst.

Foodfreak hat gesagt…

Sehr schön. Hätt ich das geahnt hätt ich Samstag in der Metro auch gleich Wildspargel und mehr von dem Kalb mirgenommen :-)

juniwelt hat gesagt…

Sieht großartig aus! Und klingt sehr lecker, gefällt mir.
Liebe Grüße Juniwelt

Nathalie hat gesagt…

@Arthurs Tochter
Nein, der Fotoapparat ist nicht neu. Leider. :-)

Newiris hat gesagt…

ich bin kein fleisch fan, aber hier hätte ich gerne ein stück gegessen...

lg vero

356 Tage hat gesagt…

Das ist ja ein schönes Gericht! Aber woher kriegt Frau Normalverbraucher im Winter Wildspargel, bittascheen?

Nathalie hat gesagt…

@356 Tage
Warte noch ein-zwei Monate!
Was liest Du auch Mai-Artikel aus früheren Jahren! :-)))