Samstag, 30. Juli 2011

USA - New York - Eataly


Katha hatte mir vor unserem New York Urlaub nahegelegt, unbedingt Eataly zu besuchen. Und diese Empfehlung wurde gleich am zweiten Tag umgesetzt und die Gastgeberin gleich mitgeschleppt.

Wie soll man Eataly beschreiben? Supermarkt, Feinschmeckerrestaurant, Osteria, Stehcafé, Gelateria? Für uns vor allem Feinkostladen mit allem, was das Herz begehrt.
Konserven, frische und getrocknete Pasta, Fleisch, Fisch, frisches Brot, Käse, Schinken, Weine, Kaffee, Essig, Öl (So eine große Auswahl an Roi-Ölen habe ich selbst in Italien nie gesehen) ... ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.
Wir waren hier mehrmals einkaufen, wenn ich abends für uns alle gekocht habe.

Eataly Brot
Brot (rechts davon wird in einer offenen Bäckerei gebacken)


Eataly Oelregal 
Olivenöle

Eataly Obst 
Obst

Eataly - Salat Eataly - Pilze
Salat- und Pilzregale

Eataly Frische Nudeln
Frische Nudeln

Eataly Fischstand Eataly Softcrab
Fisch

Eataly Eisstand Eataly Kaffeestand 
 Eis und Café

Ein paar Eindrücke:

Eataly NYC
200 5th Avenue, Eingang auch von der 23rd Street
New York, NY 10010

Telefon 001 - 212 - 229 2560
info@eataly.com

Kommentare:

katha hat gesagt…

schön, dass es euch getaugt und ihr's auch wirklich genützt habt. das ist natürlich der riesenvorteil, wenn man vor ort kochen kann. ich konnte selbst ja nicht hin (meine nyc-odyssee im vergangenen september, du erinnerst dich...), umso mehr freut es mich, wenn es sich rentiert hat.

chezuli hat gesagt…

...oder den Stammladen in Turin...Ist nicht ganz so weit :-)

Barbara hat gesagt…

Da darf ich nicht hin, auf keinen Fall, das ist viel zu gefährlich. Da wird man ja versaut fürs Leben. ;-)

Ellja hat gesagt…

Da kann man nur hin, wenn einem irgendwo ein Herd zur Verfügung steht, sonst ist das ja die reinste Qual! Ich werde den Laden meiden, wenn ich 2012 wieder da bin ;-)