Samstag, 12. November 2011

USA - New York - Ein paar Museen


In Washington haben wir ja schon "ein paar" Museen besucht, auch in New York machten wir einige unsicher. Ein kleiner Überblick und eine völlig subjektive Einschätzung:


Metropolitan Museum of Art

Als die Mama des Herrn der Cucina uns erzählte, würde sie mal wieder nach New York fahren würde, würde sie jeden Tag ins Metropolitan Museum gehen, habe ich das noch abgetan. Aber - ich gestehe - wir waren dreimal drin. Drei Mal. Natürlich nicht ganze Tage, nur immer zwei bis vier Stunden. Aber wären wir noch länger in New York gewesen, wären wir sicher auch noch ein viertes Mal darin gelandet. ;-)

Met Front
Eingang Metropolitan Museum

Ein Wahnsinn dieses Museum - eigentlich eine Ansammlung von vielen Museen. Wir haben uns jedes Mal verschiedene Teile herausgesucht:

1. Besuch
Die Ägypter (ich bin ein Fan von alten Steinen - ägyptischen und römischen), frühe asiatische Kunst, Waffen, Rüstungen, Musikinstrumente - und der Museumsshop. Wir hatten Hoffnung (bzw. ich hatte Hoffnung, der Herr der Cucina ist nur offen für Neues und ist auch sonst ein durchaus kompetenter Modeberater, der inzwischen auch die Vogue durchblättert und seine Bemerkungen dazu macht) noch in die sehr kurz zu sehende Ausstellung "Savage Beauty" über die Kreationen des verstorbenen Alexander McQueen zu sehen. Aber 2 1/2 Stunden Wartezeit wollte ich auch nicht in Kauf nehmen.

2. Besuch
Morgens um 10 Uhr hatte man uns geraten. Dann wäre die Warteschlange nach dem ersten Ansturm für die McQueen-Ausstellung am kürzesten. Wir also: pünktlich. 10 Minuten Wartezeit! Yipppiiiiie! Eine tolle Ausstellung, künstlerisch der Wahnsinn, wenig zu tragen, noch viel weniger für mich geeignet. :-)
Danach gings wieder in die Vergangenheit: Alte Griechische und Römische Steine und die europäischen Gemälde des 19. und 20. Jahrhunderts.

Central Park Met
Blick von der Dachterrasse des Metropolitan Museums

3. Besuch
Moderne und zeitgenössische Kunst sowie der Besuch der Dachterrasse mit einem Blick über den Cental Park.

1000 Fifth Avenue
New York 10028
Telefon 001 - 212 - 535 7710

Dienstag - Donnerstag 9.30 - 17.30 Uhr
Freitag und Samstag 9.30 - 21 Uhr
Sonntag 9.30 bis 17.30 Uhr


Whitney Museum of American Art

Das Whitney Museum wollte ich unbedingt besichtigen - wegen seiner großen Sammlung an Hopper-Gemälden. Neben den alten Steinen mag ich ihn auch. :-) Und dann hing da nur eins. EINS! Mich nervt das, wenn die tollen Gemälde in den Katakomben der Museen verstauben und nur zwischendurch mal zu sehen sind. (Das ging uns schon im Getty Museum so.)
Den Rest des Museums haben wir im Schnelldurchgang erledigt. In einem Stockwerk gab es Videokunst. Obwohl wir - je älter wir werden - uns immer mehr mit zeitgenössischer Kunst befassen, bleibt uns diese Richtung (noch?) verborgen.
Im Whitney gab es eine Installation (die ersten Videospiele, kurz zusammengeschnitten, irre laut, grell ...), die uns doch darüber nachdenken ließ, ob wir nicht Amnesty International informieren sollten - das ist Folter für jeden Museumswärter.

945 Madison Ave. at 75th St.
New York, NY 10021
Telefon 001 - 212 - 570-3600


Mittwoch und Donnerstag 11 - 18 Uhr
Freitag 13 - 21 Uhr
Samstag und Sonntag 11 - 18 Uhr


Solomon R. Guggenheim Museum

Auf das Guggenheim hatte ich mich sehr gefreut - aber leider wurden zur Zeit unseres Besuchs große Teile des Museums renoviert. Aber das Gebäude mit der weltbekannten Wendeltreppe konnte wenigstens teilweise besichtigt werden. Sehr beeindruckend - ich hatte es mir etwas größer vorgestellt.

Guggenheim

Guggenheim Innenraum Kuppel
1071 Fifth Avenue (at 89th Street)
New York, NY 10128

Sonntag - Mittwoch 10 - 17.45 Uhr
Freitag 10 - 17.45 Uhr
Samstag 10 - 19.45 Uhr


Museum of Modern Art (MoMA)

Ein tolles Gebäude mit immer wieder unerwarteten Ein- und Ausblicken, ein paar "alten" Meistern wie Picasso, Degas, Sisley, aber eben auch moderner und zeitgenössischer Kunst. Für jeden ist etwas dabei. Toller Museumsshop mit Gebrauchsgegenständen in extravagantem Design.

MoMa Blick Garten
Blick in den Innenhof des MoMA

MoMa rote Balustrade
Rote Brüstung mit Blick nach unten und geradeaus in die Ausstellung

11 West 53 Street
New York, NY 10019
Telefon 001 - 212 - 708 9400


Samstag - Montag 10.30 - 17.30 Uhr
Mittwoch und Donnerstag 10.30 - 17.30 Uhr
Freitag 10.30 - 20 Uhr


Brooklyn Museum

Das Brooklyn Museum wird für seine ägyptische Sammlung hochgelobt, also "mußte" ich hin. Die ersten Eindrücke vom Rest des Hauses waren enttäuschend und wir waren schon etwas genervt. Aber eine solch tolle, große Sammlung über die alten Ägyter hatten wir noch nie gesehen. Der Weg lohnt sich, vor allem weil im Museum nichts los ist.

Brooklyn Museum
Brooklyn Museum - Haupteingang

200 Eastern Parkway
Brooklyn, New York 11238
Telefon 001 - 718 - 638 5000


Mittwoch 11 - 18 Uhr
Donnerstag 11 - 22 Uhr
Freitag - Sonntag 11 - 18 Uhr


American Museum of Natural History

Eigentlich war das American Museum of Natural History nur ein Lückenfüller - aber ich weiß jetzt gar nicht mehr warum.
Mit Kindern ein absolutes Muss. Sonst schön anzusehen - auch Erwachsene beeindruckt die große Dinosaurier Sammlung und u.v.m. Aber nicht unbedingt vormittags besuchen - das Gewusel zwischen den Beinen (lauter Kindergarten- und Grundschulkinder) ist doch enorm (inkl. Geräuschpegel). :-)

Central Park West at 79th Street
New York, NY 10024
Telefon 001 - 212 - 769 5100


Täglich 10 - 17.45 Uhr


The Frick Collection

Diese private Kunstsammlung ist im ehemaligen Wohnhaus des Sammlers und Stifters Clay Frick untergebracht. Sie umfaßt vorallem Werke des 16. - 19. Jahrhunderts, wobei der Schwerpunkt auf der Renaissance liegt. Nicht so unsere Zeit, wir waren schnell durch, aber das Haus ist toll - mit einem Atrium (so etwas hätte ich gern).

1 East 70th Street
New York, NY 10021
Telefon 001 - 212 - 288 0700


Dienstag - Samstag 10 - 18 Uhr
Sonntag 11 - 17 Uhr


PUUUUUH, haben wir viel gesehen!

Kommentare:

Calogero hat gesagt…

Links? Danke sehr!

lunchforone hat gesagt…

Metropolitan war so schön, ach bei den Berichten würde ich gerne sofort in den nächsten Flieger steigen und ab nach NY.

Mein persönliches Highlight war allerdings die Flick Collection, als Renaissance Liebhaberin auch keine Überraschung. Selbst Mama (als nicht Kunstliebhaberin) war begeistert - sie liebt alte Gebäude!

Nathalie hat gesagt…

@Calogero
Links sind im ganze Artikel.

@lunchforone
Die Frick-Villa ist toll - der Seerosenteich an der Rückseite auch sehenswert.