Sonntag, 8. Januar 2012

I - Milano Marittima - Al Caminetto


Das "Al Caminetto" gibt es schon ewig. Ich kenne es wohl seit gut 25 Jahren. Beim Essen war ich wohl das erste Mal vor sieben, acht Jahren. Und es ist das Restaurant, das so viel umsonst serviert, daß ich allein davon schon manchmal satt werden würde. Aber von Anfang.

Wie schon oft geschrieben, war ich schon in der Jugend mit meinen Eltern in Milano Marittima im Urlaub. Damals hatten wir im Hotel Vollpension, so daß wir die Lokale im Ort eigentlich nicht oder sehr selten aufsuchten. Und damals (wie heute) war das "Al Caminetto" DAS angesagte Restaurant dort. Wenn wir beim Abendspaziergang vorbeigingen, warfen wir schon mal den ein oder anderen Blick auf die vorwiegend Italiener, die dort groß speisten. Und auf die Architektur - denn eigentlich sitzt man im größten Teil des Restaurants im Freien, obwohl es einem nicht so vorkommt. Ein wunderbarer Platz, um abends bei großer italienischer Sommerhitze stilvoll zu speisen.

Grosser Raum Il Caminetto
Freiflaeche Il Caminetto

Mit dem Herrn der Cucina fahre ich ja inzwischen auch seit vielen Jahren fast immer einmal jährlich nach Milano Marittima und mit ihm war ich auch das erste Mal im Il Caminetto.

Als wir das erste Mal dort aßen, viel Hunger hatten, Pasta und danch einen Fisch bestellten, wurden wir "erschlagen".

Zu den bestellten Gängen kommen weitere: Ein Glas Prosecco, dann ein Gruß aus der Küche, frisches Pizza-Brot, dann die bestellte Vorspeise, danach ein Sorbetto, die Hauptspeise, ein Café-Sorbetto, das Dessert. Zum Café ein Teller Gebäck und ein Limoncello oder ähnliches. Und zum Schluß kann gern noch ein Gläschen Moscato d'Asti folgen. Man kann rauskugeln.

Nachspeisenwagen Il Caminetto
 Nachspeisenwagen - direkt an den Tisch gebracht

Nicht daß ein falscher Eindruck entsteht, das Restaurant ist ein sehr feines, der zusätzliche "Schnick-Schnack" von sehr guter Qualität und keineswegs Massenware, sondern frisch und selbstgemacht.

Der Patrone und seine Frau begrüßen die Gäste am Eingang, die Ober sind seit Jahren dabei. So stellt man sich ein italienisches Restaurant der gehobenen Klasse vor. Im übrigen: Für die Handtasche wird immer ein Extra-Stuhl an den Tisch geschoben, damit sie nicht auf dem "dreckigen" Boden stehen muß. 

Handtaschenstuhl

Und: Man kann in so einem Urlaubsort über die verschiedenen Gäste wunderbar lästern - da sind die vornehmen, zurückhaltenden Italiener, genauso wie der Aufschneider mit Ferrari vor der Tür und "Tussi" an der Hand, und auch ein paar ausländische Gäste. Genug für eine abendfüllende Unterhaltung!

An zwei Abenden im vergangenen September haben wir bestellt (mit ein paar Schnappschüssen in schlechter Qualität):
  • Kalte Fischvorspeisen
  • Pizza Frutti di Mare und Pizza Capricciosa (die Pizzen sind exzellent!!!)
  • Crema Catalana mit Früchten
  • Venusmuscheln mit Kichererbsen
  • Warme Fischvorspeisen
  • Pasta mit frischem Hummer
  • Profiteroles
Fischvorspeise Il Caminetto
Pizza FruttiDiMare Il Caminetto
Creme Il Caminetto


Hummernudeln
Profiteroles
  Cafe Il Caminetto

Sehr, sehr zu empfehlen!

Ristorante "Al Caminetto"
Viale Matteotti, 46
Milano Marittima

Telefon 0039 - 0544 99 44 79
info@alcaminetto.it

Kommentare:

Ti saluto Ticino hat gesagt…

schon um diese Uhrzeit tropft der Zahn beim Anblick von Pizza und Hummer-Pasta

bushcook hat gesagt…

Milano Marittima, sehr schön, da werden Erinnerungen wach... :-). Und so, wie Du das Restaurant beschreibst, kann ich mir genau vorstellen, wie es ist.

jay hat gesagt…

Hallo,
ich verfolge deinen Block schon länger und habe auch das ein oder andere nach gekocht. Jetzt, wo ich den Dessert.wagen sehe, fällt mir wieder etwas ein, was ich schon lange suche. Zufällig wohne ich auch in München und weil du auch regelmäßig in Italien und in der münchner Konditoreiwelt unterwegs bist (Desserts für den Herrn der Cucina) dachte ich, du könntest mir vielleicht weiter helfen.
Seit ich 2007 in Neapel war, suche ich ein Geschäft in dem ich original neapolitanische Sfogliatelle bekommen kann. Außer in Rom, bin ich bisher nirgends fündig geworden. Gibt es in München vielleicht eine Bezugsquelle?

Wäre super, wenn du was weißt, ich würde die sooo gerne mal wieder essen ;)

Nathalie hat gesagt…

@bushcook
Du warst schon mal in MiMa?

@jay
Es tut mir leid, Jay. Ich habe auch bei einigen anderen Münchner Bloggerinnen gefragt, leider keine gute Adresse für Sfogliatelle in München vorhanden.
Sollte ich noch an eine kommen, schreibe ich sie hier als Kommentar.

hotel Jesolo hat gesagt…

Die Terrasse ist wirklich bezaubernd.