Montag, 13. Februar 2012

Rosenkohl-Pfannkuchen mit Kräuterjoghurt


Der Herr der Cucina ist ja bekennender Rosenkohl-Fan, ich esse ihn zwar, aber nicht mit großer Begeisterung. So aber - nach einem Rezept von Petra - finde auch ich den Rosenkohl sehr fein.

Ein schönes Winterabendessen!

Rosenkohlpfannkuchen

Rosenkohl-Pfannkuchen mit Kräuterjoghurt
3 Portionen
  • 350 g Rosenkohl, in Blätter geteilt
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 6 Scheiben Bacon/Frühstücksspeck, in feine Streifen geschnitten
  • 3 Eier
  • 330 ml Milch
  • 150 g Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • etwas Butter zum Braten
  • 200 g Vollmich-Joghurt    
  • 2 EL Schnittlauch-Röllchen
  • Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette
Aus Eiern, Milch und Mehl einen glatten Pfannkuchenteig rühren. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Teig mindestens 1 Stunde quellen lassen.

In einer breiten Pfanne die Zwiebel in etwas Butter anschwitzen, Speck und dann die Rosenkohlblätter dazugeben. Die Brühe angießen, salzen und pfeffern. Alles 5 bis 7 Minuten schmoren, bis die Flüssigkeit vollständig verkocht ist. Den Rosenkohl etwas abkühlen lassen und in den Pfannkuchenteig rühren.

Rosenkohl Pfanne

Für den Dipp alle Zutaten verrühren, abschmecken.

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen.

In eine Pfanne etwas Butter geben, erhitzen, dann 1/3 der Pfannkuchenmasse hineingeben. Sobald die Unterseite bräunt und die Masse fest ist, den Pfannkuchen umdrehen und die zweite Seite braten. Den fertigen Pfannkuchen im Backofen warm halten und die restlichen zwei genauso backen.

Den Kräuterjoghurt zu den Pfannkuchen servieren.

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

schon Februar, in den Läden liegen massenhaft frische Erdbeeren (!) aus Spanien und ich hab immer noch keinen Rosenkohl gemacht. Ich werde in mich gehen.

Petra aka Cascabel hat gesagt…

Und ich habe heute wieder mal Rosenkohl gekauft und die Erdbeeren liegen lassen.

Schokozwerg hat gesagt…

Auch ich hatte in diesem Winter schon Rosenkohl, allerdings nicht so. Das muss ich nachholen, als Eierkuchen-Fan! Viele Grüße :)