Donnerstag, 29. März 2012

Frühlingsküche: Steinbutt mit Artischocken


Die Sonne scheint schon wunderbar, der Balkon ist geputzt, die gelben Horn-Veilchen verkürzen die Zeit bis zur Sommerbepflanzung des Balkons (und halten auch mal ein bißchen Frost aus), langsam wird es wieder bunter an der Gemüsetheke, der Kohl wandert immer mehr in die hinteren Reihen, bei mir wandern frische Artischocken in den Einkaufskorb und ein Stückchen Steinbutt wird (mit etwas schlechtem Gewissen) gekauft.
Ja, es wird Frühling, mit einem italienischen Kopfsalat vorne weg, machten sich Steinbutt und Artischocken, in etwas Olivenöl und Weißwein gegart, dazu ein Glas Silvaner, ganz phantastisch, gefolgt von einem Espresso auf dem Balkon, weil die Antihistamine und das Cortison ihren Dienst taten.

Steinbutt

Auf noch viele wunderbare Frühlingstage (unterbrochen nur durch regelmäßige, kräftige Regenschauer für uns Allergiker)!

Kommentare:

Eva hat gesagt…

Ja, die Frühlingstage waren herrlich (waren: hier stürmt es und der Regen lässt nicht mehr lange auf sich warten :-( ) - dieses leckere Essen auf einem sonnigen, blumigen Balkon mit Weißwein...ja, das hat was! :-)

lamiacucina hat gesagt…

so ein schönes Steinbutt ist hier so schwer zu kriegen. Aber Artischocken.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

ich esse turbot grundsätzlich OHNE schlechtes Gewissen!

prjanik hat gesagt…

Eine Frage: wie genau haben Sie die Artischocken zubereitet?
Mache das zum ersten Mal und habe noch keine Erfahrung mit diesem Gemüse. Wäre für paar Tipps sehr dankbar :)
die prjanik

Nathalie hat gesagt…

@prjanik
Darf ich auf ein Video verweisen:
http://www.gourmet.com/food/testkitchen/2009/04/knauer_artichokes
Zeigt ganz wunderbar das Zerlegen der Artischocken - Englisch-Kenntnisse nicht nötig, die Bilder sprechen für sich.