Montag, 19. März 2012

Insalatina tiepida di baccalà e patate


Nach so viel Wein braucht es ja auch eine Begleitung dazu - das Highlight der letzten Zeit war diese kalte Vorspeise, die es bei uns als kleines Abendessen gab. Gefunden habe ich es im sehr geschätzten Buch "I Sapori del Piemonte" von Rudolf Trefzer. Nur habe ich den dort benutzen baccalà durch frischen Kabeljau ersetzt. 

Ein schönes Gericht, einfach, klar, würzig, ein gutes Weißbrot dazu. Gefällt uns sehr!

Insalata nah

Insalatina tiepida di baccalà e patate 
4 Personen 
  • 600 g Kabeljau 
  • 1 Zwiebel 
  • 1 Karotte (weggelassen wg. Allergie) 
  • 1 Lauchstange 
  • 1 Selleriestange (weggelassen wg. Allergie) 
  • einige Petersiliestengel 
  • Vollmilch 
  • Pfeffer 
  • 1 Tasse Petersilienblätter 
  • 2 EL Kapern 
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 4 Sardellenfilets 
  • Olivenöl 
  • Saft von 1 Zitrone 
  • Salz, Pfeffer 
  • 6 mittelgroße, gekochte Kartoffeln (festkochend, bei mir kleine Grenaille) 
Das Gemüse klein schneiden und zusammen mit den Petersilienstengel in einer Pfanne mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Dann Hitze reduzieren, Kabeljau zugeben und 20 Minuten darin ziehen lassen. Wenn er gar ist, herausnehmen und abtropfen lassen. 

In eine Schüssel geben und mit kalter Milch bedecken. 

2 Stunden vor dem Servieren die Fischstücke aus der Milch nehmen, gut abtropfen lassen und in eine Terrinenform legen. 

Für die Sauce Petersilie, Kapern, Knoblauchzehen und Sardellenfilets fein hacken, mit Olivenöl und dem Zitronensaft zu einer Sauce verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über die Kabeljaustücke verteilen und im Ofen bei 50 Grad lauwarm werden lassen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und auf Tellern oder einer Platte anrichten. Die lauwarmen Kabeljaustücke darübergeben.

Insalata

Kommentare:

lunchforone hat gesagt…

Ob der Kabeljau auch länger in der Milch liegen dürfte? Das könnte ein schnelles Abendessen werden, falls es morgens schon gekocht werden könnte.

Nathalie hat gesagt…

Er lag bei mir 24 Stunden in der Milch.

lamiacucina hat gesagt…

ein Buch mit einfachen, aber guten Rezepten. Muss es auch wieder mal hervorziehen.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

hast Du denn den Kabeljau vorher gesalzen?

Nathalie hat gesagt…

@bolli
Nein.

Bolli's Kitchen hat gesagt…

dann braucht's auch den Milchschritt nicht, baccala ist doch Stockfisch.

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
Nein, brauchst nicht, aber manche Italiener machen das trotzdem und ich mag die "Note" ganz gern.

DieRaupeNimmersatt hat gesagt…

sieht super lecker aus!