Dienstag, 1. Januar 2013

Kartoffel-Lachs-Topf


Und schon ist wieder ein neues Jahr da. Ich hoffe, Ihr seid gut über den Jahreswechsel gekommen. Nur das Beste für Euch!

Aber vielleicht haben einige von Euch gestern und heute nacht ein bißchen über den Durst getrunken und brauchen ein etwas Suppe als Magenberuhigung? Oder Ihr seid nur ein wenig angeschlagen und habt nicht viel Lust zu kochen? Oder Ihr seid ein Supperkaspar wie ich?

Egal was - die Suppenentdeckung des Jahres 2012 fand spät im Jahr statt - in der Woche nach Weihnachten. Foodfreak twitterte etwas von einem Kartoffel-Räucherlachs-Topf und schon war's um mich geschehen. Ein kranker Mann zuhause (die echte Influenza hatte ihn kurz vor Weihnachten in den Griff bekommen und bis heute nicht ganz los gelassen), eine gute Hühnerbrühe aus diesem Grund natürlich vorrätig, der Räucherlachs (eigentlich Bestandteil des geplanten aber ins Wasser gefallenen Heilig Abend Menüs) im Kühlschrank - es stand der Suppe nichts im Weg.

WUN - DER - BAR! Würzig, cremig, sättigend, fein, würzig ...
Nachkochen! Kommt sofort ins Standardrepertoire.

Und hier das Rezept - übernommen von Petra, schaut bei Ihr vorbei, sie hat ein schönes Tageslicht-Foto der Suppe, bei mir ist es nur im Schein der Christbaumlichter entstanden:

KartoffelLachsTopf

Kartoffel-Räucherlachs-Topf
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 750 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt (bei mir Sieglinde)
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 500 ml Milch
  • 300 g Räucherlachs, in Streifen zerteilt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Handvoll glatte Petersilie, fein gehackt
  • 1/2 Zitrone, den Saft
Zwiebel in der Butter anschwitzen, dann Kartoffeln, Milch und Brühe zugeben und köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind.(Kurz den Stabmixer reinhalten, daß nur ein Teil der Kartoffeln zerkleinert wird. Dann wird die Suppe schön cremig, aber man hat noch Stücke.)
Lachs und Petersilie in den Topf geben, alles heiss werden lassen, dann kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Zitronensaft abschmecken.

1 Kommentar:

Foodfreak hat gesagt…

Freut mich dass es euch so gut geschmeckt hat wie uns :) - Ich wünsche ein gesundes und kulinarisches Jahr 2013!