Mittwoch, 16. Januar 2013

Sauerkraut-Tarte mit Räucherfisch-Mousse


Dieses Rezept hatte mich schon beim ersten Durchlesen des Newsletters des ARD-Buffets (Februar 2012) angesprochen. Und auch bei der Umsetzen hat es voll überzeugt. Der warme Sauerkrautkuchen in Verbindung mit der kalten Fischmouse ist sehr "gschmackig". Die Mousse auf der Tarte verläuft durch die Wärme und geht eine angenehme Verbindung ein. Unbedingt zusammen servieren und beides kräftig würzen.

Sauerkraut-Tarte

Sauerkraut-Tarten mit Räucherfisch-Mousse
4 Portionen als Hauptspeise
Form: 26 cm Durchmesser

Mürbeteig
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • Erbsen oder Linsen zum Blindbacken
Belag
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz (bei mir 2 EL Olivenöl
  • 350 g Sauerkraut, frisch aus dem Faß
  • 250 g Crème fraîche
  • 100 ml Sahne (bei mir ersetzt durch Vollmilch)
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette
Räucherfisch-Mousse
  • 200 g Räucherfisch (bei mir Räucher-Lachsforelle)
  • 150 g Crème fraîche
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • Pfeffer, Piment d'Espelette
Mehl, Butter, Eigelbe und 1 Prise Salz zu einem Mürbeteig verkneten. (Je nach Größe der Eier ggf. etwas Wasser dazugeben.) In Frischhaltefolie verpacken und für min. eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Zwiebel würfeln und im Olivenöl anbraten, Sauerkraut dazu geben, schwenken und in ein Sieb geben, abtropfen lassen. (Zur besseren Verträglichkeit und weil ich finde, es schmeckt einfach besser, kann man das Kraut auch gut eine Stunde leicht köchelnd garen lassen).

Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete Tarteform legen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf den Teig ein Stück Backpapier legen und das Trockengemüse obenauf legen. Im Ofen 7 Minuten vorbacken.

Währenddessen Crème fraîche mit Sahne und den Eiern in einer Schüssel verquirlen, kräftig würzen und Sauerkraut untermischen.
Tarteform aus dem Ofen nehmen, Backpapier und Trockengemüse entfernen. Backofen auf 180°C herunterdrehen. Sauerkrautmasse auf den vorgebackenen Boden geben und in den Ofen schieben. Bei mir für 25 Minuten, und noch mal zum Schluß für 5 Minuten bei 240°C.

Während des Backens den Räucherfisch mit der Crème fraîche in einen Cutter geben und zu einer glatten Farce verarbeiten, kräftig würzen und Petersilie unterrühren. Bis zum Servieren kalt stellen.

Kommentare:

Bonjour Alsace hat gesagt…

Oh wie schade, heute Nacht war das Blog-Event Elsass bei zorra beendet. Magst Du es nicht noch einreichen? Dieses wunderbare Rezept hätte ich sooo gerne noch dabei gehabt. Das passt einfach genial zum Thema Elsass. Übermorgen hat mein Mann Geburtstag, ich habe die Zutaten gerade eben schon auf meine Einkaufsliste geschrieben, das wird es auf jeden Fall geben. Vielen Dank für diese Köstlichkeit.

356 Tage hat gesagt…

Das sieht so irre aus, wie Kuchen und Schlagsahne! Das muss her!