Dienstag, 3. September 2013

Shepherd's Pie


Frau Foodfreak veranstaltet anläßlich der Proms ein Koch-Event, zu diesem sie sich typisches, britisches Essen wünscht. Jetzt bin ich in der britischen Küche eher weniger beheimatet, aber ein Blick in ein paar alte Kochzeitschriften und Bücher brachte mich schnell zu einer Entscheidung. Bleiben wir doch recht nah an der französischen Küche und Hachis Parmentier ... und kochen wir Shepherd's Pie.
Das Rezept ist angelehnt an eines aus "Für jeden Tag" 12/2003. Sehr fein, wie das Hachis Parmentier. Die frischen Erbsen in der Hackmasse waren das Tüpfelchen auf dem i. 

Shepherds Pie Teller

Shepherd's Pie
4 Personen

  • 800 g Rinderhack
  • 4 El Olivenöl
  • 1 El Mehl
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 8 EL frische, kurz blanchierte Erbsen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • Milch
  • 2 EL Butter
Kartoffel schälen und in Salzwasser gar kochen. Währenddessen das Hackfleisch in heißen Olivenöl krümeligbraun anbraten. Mehl zugeben und unterrühren. Brühe zugießen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Erbsen zugeben und weitere 5 Minuten leise kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Shepherds Pie Fuellung

Die gegarten Kartoffeln kurz ausdampfen und z.B. mit einer flotten Lotte zu Brei drehen. Butter unterrühren und so viel Milch, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Shepherds Pie vor Ofen

Heiße Hackmasse in eine Auflaufform füllen und das Püree gleichmäßig darauf verstreichen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill ca. 10 Minuten auf der zweiten Schiene goldbraun überbacken.

Kommentare:

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

Schoen einfaches Rezept, so mag ich das!

Frank hat gesagt…

Natoll jetzt habe ich Hunger ;-)
Freu mich schon auf weitere leckere Tipps von dir.
LG frank

multikulinaria hat gesagt…

Rustikal und lecker. Mjam. Ob das auch mit einem Krönchen aus Kürbismus schmecken würde?

Nathalie hat gesagt…

Und wenn Du das KaPü mit Kürbispü mischt?

Nathalie hat gesagt…

Und wenn Du das KaPü mit Kürbispü mischt?