Dienstag, 7. Januar 2014

Weiße Schokoladencreme


Von ihrem Lieblingsdessert schwärmte Feinschmeckerle schon öfters, im Herbst hat sie es auf ihrem Blog veröffentlicht. Über Weihnachten habe ich es als kleine Nachspeise nach Pastete und Roastbeef serviert. 
Es ist schnell und problemlos zuzubereiten, nur das Einrühren der Crème fraîche erfordert etwas Kraft und einen stabilen Schneebesen. Der Geschmack der Crème ist wunderbar, nicht zu süß - mir fehlt aber ein bißchen Fluffigkeit, ein bißchen Luft. Und trotzdem war alles gleich weggeputzt. :-) 

Schokocreme

Weiße Schokoladencreme
4 Portionen
  • 200 g weiße Schokolade
  • 100 ml Sahne
  • Mark einer Vanilleschote
  • 300 g Crème fraîche
Schokoladen hacken und mit der Sahne bei kleiner Hitze zum Schmelzen bringen. Mit ein Schneebesen glatt rühren. Wenn eine homogene Masse entstanden ist, den Topf vom Herd nehmen. Das Mark einer Vanilleschote und 300 g Crème fraîche unterrühren. In Gläser abfüllen und mindestens zwei Stunden kalt stellen.  

Kommentare:

Manele R. hat gesagt…

Ich habe es gestern etwas verändert, in dem ich 50g crème fraîche und 1 Schnappsglas Mandarinenlikör, so wie 2 EL karamellisieren Puffreis hinzugefügt habe, es war grandios und fluffig. Ich mache es auf jeden Fall wieder. Danke.
Emmanuelle

Alexandra Heimgourmet hat gesagt…

Ein wirklich tolles Rezept und perfektes Dessert für ein Essen für Zwei. Während der Valentinszeit läuft bei HeimGourmet ein "Recipes4Two-Contest“! Falls Du Lust hast reinzuschauen und teilzunehmen: http://www.heimgourmet.com/wettbewerb-6-recipes4two.htm

LG
Alexandra