Mittwoch, 23. April 2014

Karamellpudding - selbstgemacht


Nach dem normalen Vanillepudding kürzlich gibt heute noch das Rezept für einen selbstgemachten Karamellpudding - die Lieblingsgeschmacksrichtung des Herrn der Cucina. Der Pudding ist nicht besonders süß - wer also mehr auf mehr Süße steht, erhöht einfach die Zuckermenge. 


Karamellpudding

Karamellpudding
4 Portionen

  • 600 ml Vollmilch
  • 30 g Speisestärke
  • 2 Eigelb
  • 70 g Zucker 
  • Mark einer Vanilleschote
100 ml Milch mit der Speisestärke und den zwei Eigelb vermischen. 500 ml Milch erwärmen. 
Zucker in einem zweiten Topf langsam schmelzen und hellbraun karamellisieren, dann mit der heißen Milch angießen (Achtung, spritzt!) und köcheln lassen, bis sich der Karamellzucker aufgelöst hat. Kurz vom Herd ziehen und die Eiermischung sowie das Vanillemark unterrühren. Wieder auf die Platte ziehen, aufkochen und dann eine gute Minute köcheln lassen, bis die Mischung eine puddingartige Konsistenz angenommen hat. Dabei gut rühren. In Schale gießen, abkühlen lassen. 

1 Kommentar:

multikulinaria hat gesagt…

Als nicht so großer Dessert-Fan habe ich noch nie Pudding selber gemacht. Aber die Karamel-Note klingt zu verlockend, um es nicht mal zu probieren. Danke für die Inspiration!